Stand: 17.05.2019 12:34 Uhr

Kohl im Frühling genießen: Tipps und Rezepte

Bild vergrößern
Spitzkohl ist so bekömmlich, dass man ihn auch roh genießen kann.

Kohlgemüse ist das ganze Jahr über erhältlich. Doch im Frühling sind viele Kohlsorten besonders zart im Geschmack und voller gesunder Inhaltsstoffe. Zum sogenannten Frühlingskohl gehören Wirsing, Spitzkohl und Blumenkohl. Anders als deftige Kohlgerichte im Winter sind die Sorten im Frühjahr für eine leichte Küche geeignet.

Tipps zum Kauf von Frühlingskohl

  • Beim Einkauf von Wirsingkohl und Spitzkohl sollte man darauf achten, dass der Kohlkopf richtig geschlossen ist. Die äußeren Blätter sollten relativ frisch sein und nicht herunterhängen.

  • Blumenkohl ist meist besonders frisch, wenn die grünen Blätter noch dran sind, denn die welken zuerst. Einige Händler entfernen die Blätter, um etwas älteren Blumenkohl noch verkaufen zu können.

Frühlingskohl: Vitamine und Ballaststoffe

200 Gramm Wirsingkohl, Spitzkohl oder Blumenkohl enthalten jeweils bis zu 100 Milligramm Vitamin C und decken damit unseren Tagesbedarf. In den drei Kohlsorten steckt außerdem Vitamin A, B, D und E. Auch Ballaststoffe sind reichlich enthalten: Obwohl Frühlingskohl kaum Kalorien hat, machen seine Ballaststoffe lange satt.

Wirsing: Natürliches Antibiotikum

Wirsingkohl ist reich an Senfölen, die nach dem Anbeißen oder Anschneiden austreten. Senföle schützen den Wirsing vor Fressfeinden und Menschen vor Bakterien und Viren. Deshalb wird Wirsing auch bei Erkältungen und Erkrankungen der Atemwege als natürliches Antibiotikum empfohlen.

Spitzkohl: Viel Kalium und Kalzium

Spitzkohl ist sehr bekömmlich und auch zum rohen Verzehr geeignet. Wer Weißkohl nicht gut verträgt, sollte es daher mal mit Spitzkohl versuchen. Spitzkohl liefert viele Mineralstoffe und Spurenelemente. Er ist reich an:

  • Kalium - wichtig für unseren Stoffwechsel und die richtige Verteilung von Wasser im Körper
  • Kalzium - gut für Knochen und Zähne

Blumenkohl

Blumenkohl enthält alle Vitamine und Mineralstoffe, die auch in Wirsingkohl und Spitzkohl stecken, und zusätzlich:

  • Vitamin K - wichtig für die Blutgerinnung
  • Phosphor für die Zellen und die Erneuerung der Zellmembranen
  • Magnesium für die Muskelentspannung

Rezepte aus der Sendung

Blumenkohl-Salat

Ein ungewöhnlicher Salat mit feinen Streifen vom Blumenkohl. Apfelsaft sorgt für ein fruchtiges Aroma. mehr

Spitzkohl-Pfanne mit Tomaten und Mozzarella

Röstaromen geben diesem Gemüsegericht eine kräftige Note. Die Spitzkohlpfanne schmeckt Vegetariern, kann aber auch mit Schinkenstreifen ergänzt werden. mehr

Wirsing-Röllchen gefüllt mit Linsenpaste

Vegetarische Küche mit Pfiff: Die kleinen Kohl-Häppchen sehen nicht nur interessant aus, sondern sind auch schmackhaft und gesund. mehr

Weitere Informationen

Mit Gewürzen Blähungen durch Kohl vermeiden

Kohlgemüse wie Grünkohl, Rotkohl und Rosenkohl ist gesund. Doch häufig führt der Verzehr zu Blähungen. Mit den richtigen Gewürzen und Beilagen wird Kohl bekömmlicher. mehr

Rezepte mit Kohl

Ob als Gemüsebeilage, Salat oder Roulade: Kohl ist vielfältig und gesund. Rezeptideen zum Nachkochen mit Blumenkohl, Brokkoli und Co. mehr

Kohl: Gesundes Gemüse für den Winter

Kohl ist in einer Vielzahl von Sorten erhältlich, enthält viele Vitamine und hat kaum Kalorien. Rezepte und Tipps zur Zubereitung von Rotkohl, Blumenkohl und Co. mehr

Experte zum Thema

Thomas Sampl, Koch
www.thomas-sampl.de

Restaurant Hobenköök
Stockmeyerstraße 43, 20457 Hamburg
www.hobenkoeoek.de

Dieses Thema im Programm:

Visite | 21.05.2019 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

08:27
Mein Nachmittag
02:58
Schleswig-Holstein Magazin
03:22
Nordmagazin