Stand: 24.01.2016 21:04 Uhr

Ernährung bei Colitis ulcerosa (in der Ruhephase)


Günstig

Ungünstig
Brot und Backwaren, Getreide, Beilagen, Knabbergebäck
Toastbrot, Mischbrot, helle Brötchen, Feinbrot ohne Körner, Zwieback, Hafer, Hirse, Weizen, Gerste, Quinoa, Amaranth, Salzkartoffeln, Reis, Nudeln, GrießBrot mit Körnern, Aufbackbrötchen, Pumpernickel, frisches Hefegebäck, fertige Müslimischungen, verarbeitete Kartoffelprodukte (Pommes frites, Kroketten, Kartoffelsalat, Chips)
Süßwaren, SüßungsmittelNach individueller Verträglichkeit in Maßen:
Butter-, Haferkekse, Obstkuchen, Biskuit, Gebäck aus Rühr-, oder Quark-Öl Teig, Weingummis, Fruchtbonbons, Wackelpudding; wenig:
Zucker, Honig, Reissirup, Süßungsmittel (Cyclamat, Saccharin)
Schokolade, Marzipan, Sahnetorte, Blätterteig, Schmalzgebäck;
Zuckeraustauschstoffe wie Xylit, Sorbit, Lactit, Isomalt
ObstHeidelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Banane, Melone, Apfel, Birne, Mandarine, Orange, Kiwi, Papaya, Aprikose, Pfirsich (geschält)Weintrauben, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Kirschen, Pflaumen, Rhabarber, Trockenobst
GemüseMilde Gemüsesorten wie Möhren, Brokkoli, Zucchini, Fenchel, Spargel, Kürbis, Kohlrabi, rote Bete, grüne Bohnen und Erbsen, Spinat, Mangold, Tomate, Salat, OlivenZwiebeln, Knoblauch, Lauch, Rosenkohl, Kohlgemüse, Paprika, Auberginen, Artischocken, Rettich, Sauerkraut, dicke Bohnen, weiße Bohnen
Nüsse und Samen
(max. 1 kleine Handvoll am Tag)
Wenig: gemahlene Nüsse, Sesam, Sonnenblumenkerne, MandelmusGanze Nüsse, Kerne und Samen
Fette und ÖleIn Maßen: Butter, Olivenöl, Rapsöl, Leinöl*), Walnussöl, Weizenkeimöl*), KaltpressölmargarineNormale Margarine, Schmalz, Mayonnaise
Getränke
(ca. 2-3 Liter/Tag)
Stilles Wasser, ungezuckerte Kräutertees wie Kamille-, Fenchel-, Pfefferminz-, Melissentee, verdünnte Obstsäfte (Apfel, Birne, Banane), wenig: Kaffee, Espresso, schwarzer TeeAlkohol, kohlensäure-, und zuckerhaltige Getränke, eisgekühlte Getränke, pure Fruchtsäfte
Fisch und MeeresfrüchteSeelachs, Dorsch, Kabeljau, Zander, Forelle, Scholle, Seehecht, Wels, Lengfisch,
Schalentiere wie Kraben und Hummer; je nach Fettverträglichkeit: Makrele, Lachs, Hering, Thunfisch
Fischkonserven, Fischsalate, panierter Fisch
Wurstwaren und FleischFettarmes Fleisch: Huhn, Pute, mageres Rind- oder Kalbfleisch, Kaninchen, Wild, Bockwurst, Kassler, Mortadella, Geflügelwurst, Koch- und Bierschinken, Corned Beef, SülzeFettes Fleisch: Ente, Gans, Schweinebraten, Salami, Streichwurst, Cervelatwurst
Eier,
Milch und Milchprodukte,
Käse
Weichgekochtes Ei, Spiegelei, Rührei, Omelett;
Milch, Naturjoghurt, Buttermilch, Dickmilch, Quark (bis 20 % Fettgehalt), Frischkäse, fettarmer Schnittkäse, saure Sahne, Mozzarella
Hartgekochtes Ei, Eiersalat;
größere Mengen Sahne, Schmand, Creme fraiche, lang gereifte Käse, Schimmelkäse

*) Herstellung unter Ausschluss von Sauerstoff, Hitze und Licht (Oxyguard/omega-safe).

Weitere Informationen

Rezepte bei Colitis ulcerosa

Lecker, schnell zubereitet und gesund: Diese Gerichte sind günstig bei Colitis ulcerosa. mehr

Colitis ulcerosa erkennen und behandeln

Der Dickdarm ist chronisch entzündet, schubweise kommt es zu Bauchschmerzen und blutigen Durchfällen: Mit der passenden Ernährung können Sie die Ruhephase der Krankheit verlängern. mehr

Dieses Thema im Programm:

Die Ernährungs-Docs | 21.01.2018 | 12:55 Uhr

Mehr Ratgeber

05:59
Visite
01:31
NDR Info
06:01
Visite

Was tun bei Atemaussetzern im Schlaf?

14.08.2018 20:15 Uhr
Visite