Chat-Protokoll zum Thema Prostatavergrößerung

Stand: 28.10.2020 11:00 Uhr

Schon ab Mitte 30 beginnt bei vielen Männern eine gutartige Vergrößerung der Prostata. Das allein ist noch kein Problem.

Urologe Dr. Andreas Gross
Dr. Andreas Gross hat Ihre Fragen im Chat beantwortet.

Wenn aber mit zunehmendem Alter genau jene Drüsenteile wachsen, die die Harnröhre umschließen, kann es zu Schwierigkeiten beim Wasserlassen kommen. Die Möglichkeiten, dieses Prostatasyndrom zu behandeln, sind vielfältig. Bei leichten Beschwerden lohnt es sich, mit pflanzlichen Arzneimitteln zu beginnen. Wirken diese nicht ausreichend, können chemische Mittel eingesetzt werden, die dann häufig Linderung bringen. Für schwerere Fälle gibt es verschiedene Operationsmöglichkeiten, zum Beispiel moderne Laserbehandlungen, mit denen eine vergrößerte Prostata eingedampft oder beschnitten werden kann. Doch für wen sind diese neueren Methoden geeignet, sind sie wirklich schonender - und wie nachhaltig sind die Ergebnisse? Am Dienstag, den 27. Oktober, war der Urologe Dr. Andreas Gross zu Gast in der Sendung Visite und hat anschließend Ihre Fragen zum Thema beantwortet. Das Protokoll zum Nachlesen. 

FELIX: FELIX PCa 2010 nach Biopsie festgestellt - T1c (16) - Gleason 3+3 - 1 Stanze positiv Tumoranteil 5 Prozent - ca. 1,5 mm. Bis heute keine Metastasen. 80 Jahre alt. PSA seit 2010: 4-6. Grösse Prostata ca. 90 ml. Nachts 4-5x pinkeln. Welche weitere Behandlung ist angezeigt? Harnverhalt möglich?

Dr. Andreas Gross: Bezüglich des Prostatakarzinoms empfehle ich aktive Überwachung, für die Probleme des Wasserlassens würde ich behandeln wie bei einer gutartigen Prostata, die Medikamente haben wir genannt. Wenn das nicht geht, Laser-OP.

fred: Sollte ein 80-Jähriger bei einem PSA-Wert von 6,2 eine Biopsie machen lassen? Sonst keine Probleme.

Gross: Das entspricht nicht den Leitlinien.

Austerkis: Ich wurde vor vier Wochen mit dem Holep Laser an der Prostata operiert. Nach der OP wurde eine Urinkultur angelegt und es wurden Bakterien festgestellt. Zunächst nahm ich Nitroxolin forte und anschließend nehme ich seit 7 Tagen Cefuroxim Puren 500 ein. Ich habe immer noch Schmerzen beim Wasserlassen. Ich trinke täglich mindestens zwei Liter. Auch beim Hinsetzen oder bei Druck auf den Penis spüre ich einen Schmerz in der Harnröhre. Sind das noch Wundschmerzen oder sind noch Bakterien vorhanden?

Gross: Diese Probleme sind leider normal. Haben Sie etwas Geduld, in zwei bis drei Wochen wird es deutlich besser werden.

Peter E.: Was halten Sie vom Embolisations-Verfahren?

Gross: Das wird so schnell verschwinden, wie es gekommen ist. Durchschnittliche Bestrahlungszeit 74 Minuten, Erfolge selten, Re-OP häufig.

Nobody: Wie kann man schon in jungen Jahren Prostataproblemen im Alter vorbeugen?

Gross: Gar nicht.

Thomas: Ich bin 41 Jahre und leide seit zwei Jahren unter Nachtröpfeln nach dem Urinieren. Alpha-Blocker brachten keinen Erfolg. Gibt es weitere Möglichkeiten, das Nachtröpfeln zu unterbinden?

Gross: Probieren Sie mal 5-Alpha-Reduktasehemmer.

Andreas: Mich interessiert, wie man mit einer bestimmten Ernährung Einfluss auf die Beschwerden der benignen Prostatavergrößerung nehmen kann.

Gross: Es gibt viele Lebensmittel, die positiven oder negativen Einfluss auf die Prostata haben. Zu viele, um das jetzt hier aufzuführen.

Wernet: Prostata wurde mit Laser verkleinert. Danach Narbenwucherung. Jetzt dadurch einen Katheter. Was kann ich tun?

Gross: Die Narbenwucherung kann man mit dem Laser oder mit der elektrischen Schlinge behandeln.

Kujoba: Wann ist eine Operation mit den Wasserstrahl "Kärchermethode" oder aber eine mit der Lasermethode anzuraten?

Gross: Das hängt von der Größe und von der Konfiguration Ihrer Prostata ab. Sprechen Sie mit einem Operateur, der Erfahrung mit beiden Methoden hat.

Nils: Gibt es eine Liste mit erfahrenen Operateuren, die die OP per Laser oder Wasserstrahl durchführen?

Gross: Nein.

Nico: Die Alpha-Reduktasehemmer gehen auf die Potenz ..., oder?

Gross: Nein.

Leo: Wird bei der Laseroperation der Samenerguss beeinträchtigt?

Gross: Kommt auf das operative Vorgehen an.

Georg: Was halten Sie vom PAE-Verfahren?

Gross: Nichts.

Helmut: Kann man keinen Stent setzen, um die Harnröhre offen zu halten?

Gross: Das ist immer wieder mal probiert worden. Es gibt verschiedene Stents, keiner war befriedigend. Schmerzen in der Prostata, Verkrustungen, große Probleme bei der Entfernung.

Prosta1949: Kaffee und Alkohol weglassen: Hilft das bei der gutartigen Prostatavergrößerung?

Gross: Kaffee nein, Alkohol ja.

Wernet: Kommen Narbenwucherungen immer wieder nach der OP?

Gross: Kann leider passieren.

Hans: Ich nehme seit mehreren Jahren Tamsulosin 0,4. Das Harnlassen hat sich verschlechtert. Was soll ich tun?

Gross: Kombinieren mit 5-Alpha-Reduktasehemmern.

Timo: Ist es möglich, dass sich die Symptome einer Prostatavergrößerung bei vollem Darm verstärken? Ich habe keine Diagnose, muss aber häufig pinkeln und habe ständig Druck im Unterbauch. Nach den Mahlzeiten wird der Druck deutlich stärker.

Gross: Ja, das ist möglich.

Bogdan: Bin 59 Jahre alt. Alpha-Blocker werden mir seit drei Jahren verschrieben. Meine Prostata hat einen Durchmesser von etwa 80 mm. Mein PSA-Wert verkleinerte sich von 16 auf nun 12,8. Ist dieser Wert normal für eine vergrösserte Prostata?

Gross: Ein PSA-Wert von 12,8 ist eindeutig zu hoch.

Jupp: Bis zu welcher Prostatagröße kann die Lasermethode zur Verringerung der Prostata eingesetzt werden?

Gross: Wir sehen keine obere Grenze und operieren regelmäßig Patienten mit einem Prostatavolumen von mehr als 200 Gramm.

endschu: Ist eine OP mit dem Wasserstrahl auch möglich bzw. sinnvoll bei diagnostoziertem Prostatakarzinom?

Gross: Dazu gibt es kaum Erfahrungen und die Indikation des Wasserstrahls ist für das Prostatakarzinom nicht vorgesehen.

Reiner: Welchen Stellenwert weisen Sie der Beckenbodengymnastik zu, um Inkontinenz vorzubeugen?

Gross: Sinnvoller Ansatz.

Prosta1949: Muss bei einem in die Blase ragenden Lappen (Ultraschall und MRT) in jedem Fall operiert werden?

Gross: Der Mittellappen an sich ist keine OP-Indikation.

Lang: Kann eine bestrahlte Prostata mit den gängigen Methoden behandelt (operiert) werden, wenn sie das Wasserlassen beeinträchtigt?

Gross: Ja.

Bernd: Gutartige Vergrößerung. Normaler Urinstrahl. Aber nachts drei Mal raus. Vehementer Harndrang. Ist Behandlung notwendig?

Gross: Ich würde erstmal eine Abklärung vorschlagen, bevor man behandelt.

Harald F.: Bin 59 Jahre. Soll mit Botox wegen meiner Prostatabeschwerden behandelt werden. Ist das sinnvoll?

Gross: Es gibt eine kleine Patientengruppe, die von Botox profitiert. Valide Daten dazu gibt es nicht.

Stephan: Welches ist die schonendere Operationsmethode? Wasserstrahl-Therapie oder Laser-OP?

Gross: In meinen Augen sind beide Methoden gleich schonend, auch wenn gerne etwas anderes behauptet wird.

Dieter B.: Aquabeam-Verfahren bei Marcumar-Einnahme möglich?

Gross: Nein.

Friedrich L.: Was kann ich in relativ jungen Jahren (61) tun, um die Prostata gesund zu erhalten?

Gross: Es gibt keine spezifischen Vorschläge.

Jens: Welches Volumen gilt als hoch bei einem 65-jährigen Mann?

Gross: Über 80 ml ist hoch, über 100 sehr hoch, über 150 sehr sehr hoch.

Heinrich: Ich muss nachts 2-3 Mal auf Toilette. Oft kommen nur ein paar Tropfen. Trotzdem ist der Harndrang hinterher vorbei. Ist die Blase überempfindlich? Manchmal bemerke ich den Harndrang auch erst, nachdem ich aus anderen Gründen aufgestanden bin. Bin 67J. Prostata stark vergrössert.

Gross: Das klingt danach, als hätten Sie viel Restharn. Abklären lassen.

KIKIDI: Gibt es Übungen, um die Blasenentleerung beim Mann zu trainieren?

Gross: Ja. Gehen Sie zu einem spezialisierten Physiotherapeuten.

AQ: Embolisierung oder Wasserdampf? Was würden sie raten oder empfehlen?

Gross: Weder noch.

Werner: Welches OP-Verfahren ist bei Einnahme von ASS sinnvoll und welche Laser sind geeignet?

Gross: Der brandneue Thulium-Faserlaser ist wohl das beste, was man im Moment anbieten kann.

Michael: Stimmt es, dass seltene Samenergüsse der Prostata schaden? Bin 45.

Gross: Nein.

Stefan: Hängen eine Prostatavergrößerung und Erektionsprobleme zusammen?

Gross: Kann sein.

Roolf: Was kann ich gegen häufige Prostataentzündungen machen?

Gross: Sich an einen guten Urologen wenden.

Reinhard: Ist es problematisch, wenn Restharn in der Blase verbleibt?

Gross: Nicht notwendigerweise. Auch, wenn es in den Lehrbüchern anders steht.

Max: Bei meiner Prostata-OP vor ca. 15 Jahren mit der Schlinge hatte sich nachher der Schorf gelöst und ich hatte einen Harnverschluss, der sehr schmerzhaft war. Bildet sich beim Lasern auch Schorf?

Gross: Ja.

Parodie: Möchte wegen Vorerkrankung (Herz) weitere Narkose vermeiden. Könnte eine Embolisation sinnvoll sein?

Gross: Meines Erachtens ist die Embolisation nie sinnvoll.

Unbekannt: Ich habe von einem sogenannten Urolift gehört. Ist das nichts anderes als ein TENS?

Gross: Das ist ein Fremdkörper in der Prostata, der entzünden und inkrustieren kann, weswegen wir ihn nicht im Angebot haben.

Manfred: Warum raten Sie weder zur Embolisierung noch zur Wasserdampf-Behandlung?

Gross: Weil mit beiden Methoden nicht genügend oder gar kein Gewebe entfernt wird.

Janus0355: Ich habe öfter ein Brennen beim Wasserlassen. Ist das die Prostata oder die Blase?

Gross: Kann man von hier aus nicht beantworten.

Bernd: Wie groß ist der Einfluss der Nerven auf die Prostata? Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Gross: Sehr groß, auch wenn das für Sie jetzt keine Hilfe ist.

AAC: Nach Schlingenmethoden-OP Narbenbildung. Erneut operieren? Welche Methode?

Gross: Nochmal Schlinge, oder lasern.

Horst: Warum lehnen Sie die Embolisation ab?

Gross: Viel zu hohe Strahlenbelastung, viel zu geringe Erfolge. Erhebliche Nebenwirkungen, wenn aus Versehen die falsche Arterie erwischt wird (Penis, Blase, Enddarm).

Fitis: Kann Lixiana nach der konservativen OP Probleme bereiten?

Gross: Fünf Tage nach der OP kann man es wieder ansetzen. Dann sollten keine wesentlichen Probleme auftreten.

Hans: Relativ kleine Prostata 60 ml. Tagsüber Inkontinenz. Soll mit Schlinge operiert werden. Besser Wasserstrahl oder Laser?

Gross: Klingt so, als käme beides in Frage.

Stephan: Woran erkenne ich einen guten Urologen?

Gross: Indem man seine Freunde fragt. Es wird mit den Füßen abgestimmt. Ansonsten: Focus-Liste.

Friedrich: Ist die Rezum-Therapie zu empfehlen?

Gross: Wäre weder meine erste, noch meine zweite Wahl.

Helmut: Welche Urinmenge ist bei einmal "Pinkeln" normal?

Gross: Zwischen 250 und 400 ml.

Jens: Meine Frau gibt mir jeden Tag eine Prostatamassage zur Vorbeugung einer Inkontinenz. Was halten Sie davon?

Gross: Gar nichts.

MichaelW: Wie lange hält die Wasserstrahl-Therapie vor, wie schnell wächst das Gewebe nach?

Gross: Das können wir noch nicht sagen, weil die Methode noch zu neu ist.

Pit: Sind Blasensteine eine Indikation für eine Prosata-OP?

Gross: Auf jeden Fall.

Rainer: Kann nach einem Eingriff an der Prostata vor einigen Jahren der Samenerguss wieder eines Tages zurückkehren?

Gross: Wahrscheinlich nein.

Fluorit: Wirken sich die Prostata-Medikamente negativ auf den Blutdruck aus? Sind sie leistungsmindernd beim Ausdauersport?

Gross: Kann beides sein.

Michael K.: Welches OP-Verfahren gibt es, um eine Ejakulation in die Blase zu umgehen?

Gross: Erstens Wasserstrahl, zweitens modifizierte Laser-OP.

harfy: Was ist bei der OP mit einem grünen Laserstrahl anders?

Gross: Der grüne Laser ist out, er entfernt nur einen geringen Teil der Prostata. Dadurch ist die OP inkomplett und eine Wiederholung der OP wahrscheinlich.

Uwe M.: Ab welchem Alter sind Prostata-Erkrankungen "üblich" und ab welchem Alter sollte man sie dringend abklären lassen?

Gross: Ab 50 üblich und Abklärung ist empfohlen.

Klontek: Ist eine Prostata von 100 ml eine Indikation für eine Laser-Operation?

Gross: Die Prostatagröße ist keine Indikation. Die Beschwerden, die man hat, sind die Indikation.

Bernd: Normalisiert sich der PSA-Wert nach einer erfolgreichen Medikamentenbehandlung?

Gross: Die Alpha-Blocker haben keinen Einfluss auf den PSA-Wert. Die 5-Alpha-Reduktasehemmer halbieren den PSA-Wert.

Richi: Schadet Radfahren der vergrösserten Prostata?

Gross: Nein, auch wenn immer wieder das Gegenteil behauptet wird.

Karl: Gibt es außer der Biopsie noch andere Methoden, ein Karzinom zu entdecken?

Gross: Ja: mpMRT.

Fitis: Wie lange nach der OP darf noch Blut im Urin sichtbar sein?

Gross: Das kann manchmal noch wochenlang sein.

Dieses Thema im Programm:

Visite | 27.10.2020 | 20:15 Uhr

Grafik einer Prostata im Unterleib © Fotolia Foto: magicmine

Vergrößerte Prostata: Wann operieren?

Wenn Blasentraining und Medikamente nicht helfen, ist oft eine Operation nötig. Wie gut sind moderne OP-Verfahren? mehr

Mehr Gesundheitsthemen

Eine Hand in einem Handschuh hält eine Spritze vor einer Schulter. © fotolia.com Foto: miss_mafalda

Corona: Wie sicher und wirksam sind die Impfstoffe?

Die ersten Impfstoffe gegen das Coronavirus stehen vor der Zulassung. Wie sicher und wirksam ist die Impfung? mehr

Zimtsterne und Vanillekipferl in weihnachtlicher Deko. © fotolia Foto: Hetizia

Gesund backen: Industrie-Zucker und Weizenmehl ersetzen

Weihnachtsgebäck enthält oft viel Butter, Zucker und Weißmehl. Tipps fürs Backen im Advent mit gesünderen Zutaten. mehr

Ein Frau hält sich vor Schmerzen das Handgelenk. © Colourbox Foto: Motortion

Wenn Muskeln zittern: Tremor-Ursachen erkennen

Beim essenziellen Tremor sind bestimmte Bereiche des Gehirns überaktiv. Wie lässt sich die Erkrankung behandeln? mehr

Zwei Nordic-Walker gehen mit Stöcken durch den Wald. © Colourbox Foto: Aleksander Mijatovic

Herz und Bluthochdruck: Sport machen trotz Pandemie

Gerade für Herzkranke ist regelmäßiges Training wichtig. Tipps für Übungen zu Hause und in der Natur. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr