Ein Blick durch eine verregnete Scheibe auf Strandkörbe. © NDR Foto: Heike Scheibe

Wetter in Niedersachsen im Januar: Zu mild und zu nass

Stand: 30.01.2023 22:01 Uhr

Regen und sehr milde Temperaturen - das Wetter in Niedersachsen war im Januar alles andere als typisch für den einstigen Eismonat. In der Neujahrsnacht war es so warm wie nie.

Zwischen 14 und 17 Grad registrierten Meteorologen in der Nacht zum 1. Januar in Niedersachsen. Die Durchschnittstemperatur im Januar lag nach Angaben des DWD bei 4,7 Grad - und damit deutlich über der Durchschnittstemperatur von 0,6 Grad in der Referenzperiode 1961 bis 1990. Zudem sei der Januar in Niedersachsen überdurchschnittlich nass gewesen: Im Schnitt fielen 94 Liter Niederschlag pro Quadratmeter. In der Referenzperiode waren es 62 Liter. Ein Großteil des Niederschlags fiel in Form von Regen vom Himmel. Erst Ende Januar lockte Schnee Wintersportbegeisterte in den Harz.

VIDEO: Touristenansturm im Harz: Braunlage setzt auf Skibus (29.01.2023) (3 Min)

Dienstagnachmittag erreichen Sturmböen die Küste

Am Dienstag bleibt es in Niedersachsen bedeckt und windig. Nach Angaben des DWD erreichen am Nachmittag Sturmböen die Küste. Vereinzelt kommt es zu Schauern. Die Höchsttemperaturen liegen am Nachmittag zwischen 5 und 8 Grad. Im höheren Harz kann es bei Temperaturen von bis zu 1 Grad schneien.

Weitere Informationen
Wintersportler warten auf einem Parkplatz am Wurmberg in Braunlage. © NDR Foto: Lydia Callies

Schnee und Zeugnisferien: Volle Pisten und Parkplätze im Harz

In Braunlage war die Parkplatz-Lage laut Polizei am Sonntag "katastrophal". Auch an den Liften gab es Wartezeiten. (30.01.2023) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 31.01.2023 | 06:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Sturm

Extremwetter

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Zwei Festivalbesucher tragen Regenponchos, während dunkle Regenwolken über das Gelände des Hurricane Festivals in Scheeßel hinwegziehen. © Moritz Frankenberg/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Moritz Frankenberg/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Hurricane Festival: Regen zum Auftakt - Besserung in Sicht

Wegen Starkregens war am Freitag eine Bühne zwischenzeitlich nicht mehr bespielbar. Am Samstag und Sonntag soll der Regen nachlassen. mehr