Eine Hand hält eine Spritze mit einem experimentellen Corona-Impfstoff. © dpa

Niedersachsen bereitet sich für Corona-Impfstoff vor

Stand: 07.10.2020 20:32 Uhr

Sollte Anfang kommenden Jahres ein Corona-Impfstoff verfügbar sein, will Niedersachsens Landesregierung möglichst schnell mit dem Impfen der Bevölkerung beginnen.

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hofft, dass schon zum Jahresanfang erste Impfstoff-Vorräte ausgeliefert werden können. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Immerhin neun mögliche Impfstoffe würden derzeit klinisch erprobt, auch niedersächsische Forscher seien dabei, sagte Weil am Mittwoch im Niedersächsischen Landtag.

Land schafft Spritzen, Nadeln und Gefrierschränke an

Wann es tatsächlich ein zugelassenes Präparat geben wird und wie viel davon, das ist noch unklar. Trotzdem hat die Landesregierung laut Weil schon jetzt das dafür notwendige Impfbesteck bestellt, also Spritzen und Nadeln. Außerdem müssen spezielle Gefrierschränke gekauft werden. Denn viele der derzeit erforschten Impfstoffe müssen laut Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) bei minus 70 Grad Celsius gelagert werden. Deshalb wird wohl auch nicht jede Hausarztpraxis gegen Corona impfen können. Stattdessen setzt das Land auf Impfzentren. Wie die organisiert werden könnten, soll noch in dieser Woche mit der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) besprochen werden.

 

Weitere Informationen
Gegenlichtaufnahme von grünen Viren, die um eine Gruppe von tanzenden Menschen schweben. © Menschen Corona Fotolia_psdesign photocase_joexx Foto: Menspsdesign joexx

Corona in Niedersachsen: Infektionszahlen steigen weiter

Immer mehr Landkreise in Niedersachsen gelten als Corona-Risikogebiet. Die Folge sind teils erhebliche Einschränkungen. mehr

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

Wieder hohe Corona-Zahlen: 856 neue Fälle in Niedersachsen

Mit diesen hohen Corona-Fallzahlen verzeichnet das Land weiter einen starken Anstieg - und folgt damit dem Bundestrend. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona-Blog: Immer mehr Regionen überschreiten die Grenzwerte

In der Region Hannover und im Kreis Pinneberg ist der 50er-Inzidenzwert überschritten. Mehr Corona-News im Blog des Tages. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

"Coronavirus-Update": Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Funkbilder - der Tag | 07.10.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Jemand macht eine Strichliste neben der Abbildung von Viren. © picture alliance, panthermedia Foto: Image Broker

Hannover überschreitet Grenzwert für Corona-Neuinfektionen

Das Landesgesundheitsamt hat 52,7 Infektionen auf 100.000 Einwohner gemeldet. Weitere Corona-Regeln gelten ab sofort. mehr

Ein altmodischer Wecker steht auf 2:00 Uhr © Christine Raczka Foto: Christine Raczka

Ungeliebte Zeitumstellung: Es wird weiter an der Uhr gedreht

In Niedersachsen hatten sich 2019 viele Menschen bei einer EU-Umfrage gegen den halbjährlichen Wechsel entschieden. mehr

Hannovers Florent Muslija bejubelt sein Tor zum 1:0 gegen Fortuna Düsseldorf mit Niklas Hult, Marvin Ducksch und Hendrik Weydandt (v.r.) © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen/dpa

Aufstiegskampf? Hannover 96 zeigt Düsseldorf, wie's geht

Hannover 96 hat das vermeintliche Topspiel gegen Fortuna Düsseldorf souverän gewonnen. So spielen die Niedersachsen oben mit. mehr

Ein Formular zur Erhebung der Kontaktdaten liegt in einem Café auf einem Tisch. © picture alliance/Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Verstärkte Corona-Kontrollen in Niedersachsen am Wochenende

In mehreren Regionen gelten seit Kurzem strengere Regeln. Landkreise kündigen teilweise "empfindliche Strafen" an. mehr