Energiewende in Niedersachsen: Rot-Grün setzt Taskforce ein

Stand: 31.01.2023 15:51 Uhr

Eineinhalb Tage hat die rot-grüne Landesregierung getagt. Ergebnis: Das Land setzt eine "Taskforce Energiewende" ein. Mit ihr soll Niedersachsen klimaneutral und die Wirtschaft transformiert werden.

von Mandy Sarti

"Wir kommen von einer relativ reaktiven Industriepolitik und kommen jetzt zu einer aktiven und strategischen Energiepolitik", machte Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) am Dienstag in Hannover deutlich. Konkret sollen Verfahren beschleunigt und erleichtert werden. Dabei will sich die Landesregierung am Beispiel des LNG-Terminals in Wilhelmshaven orientieren. "Wir haben in Niedersachsen gezeigt, was möglich ist", sagte Lies. Umweltminister Christian Meyer (Grüne) betonte, dass der Turbo nun gezündet werden müsse. "Es muss auch das Ziel sein, dass man ein Windrad in einem Jahr bauen kann."

VIDEO: Enercity - einer der größten Windstromanbieter (17.01.2023) (1 Min)

Niedersachsen soll Vorreiterrolle bei Energiewende einnehmen

Nach Auffassung der Landesregierung soll Niedersachsen eine entscheidende Schlüsselfigur bei der Produktion der Erneuerbaren Energien übernehmen. "Wir wollen, dass Niedersachsen klimaneutral wird und wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass das in Deutschland insgesamt gelingt", sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD).

Wasserstoff als Schlüssel

Die rot-grüne Landesregierung setzt dabei vor allem auf Wasserstoff und einen entsprechenden Netzausbau. Beim Bund will Weil dafür werben, noch mehr für das Thema zu tun. Wasserstoff gilt als entscheidender Energieträger der Zukunft, um die Industrie klimafreundlicher zu gestalten. Etwa 40 Prozent der bundesweiten Wasserstoffprojekte sind in Niedersachsen angesiedelt. Wirtschaftsminister Lies betonte, dass es darum gehe, eine "ganz neue Industrie" zu gestalten. "Wir haben unglaublich viele zeitgleiche Projekte, die in ganz neuer Deutschlandgeschwindigkeit umgesetzt werden", sagte er.

Videos
Die Kabinettsmitglieder der rot-grünen Regierung Niedersachsens sind bei einem Gruppenfoto in ausgelassener Stimmung. © Screenshot
2 Min

Klausurtagung: Was plant die rot-grüne Koalition? (30.01.2023)

Große Themen stehen in Northeim auf der Agenda: Teambuilding, mehr Klimaschutz und Unterbringung neuer Geflüchteter. 2 Min

Welche Rolle spielt dabei die Bildung?

Eine Arbeits- und Fachkräfteinitiative soll ebenfalls zentraler Punkt der Taskforce sein. Dabei geht es unter anderem auch um Fort- und Weiterbildungen. "Bildung hört nicht nach dem Abitur oder Schulabschluss auf", stellte Kultusministerin Julia Willie Hamburg (Grüne) klar. Außerdem machte sie deutlich, dass sich die Landesregierung damit befasse, das Bildungssystem so aufzustellen, dass es auf eine Zukunft vorbereite, "die wir noch gar nicht kennen". `

Drei Ministerien in Lenkungsgruppe

Die "Taskforce Enegiewende" soll laut Umweltminister Meyer zu "Chefsache" werden. Neben ihm sind auch Wirtschaftsminister Lies und Landwirtschaftsministerin Miriam Staudte (Grüne) in der Lenkungsgruppe.

 

Weitere Informationen
Ein Bohrloch für eine Tiefengeothermie-Anlage ist mit einem Betondeckel bedeckt. © NDR Info Foto: Klaas-Wilhelm Brandenburg

Nordhorn: Unternehmen darf nach Erdwärme suchen

Die Genehmigung gilt für eine Gebiet von mehr als 70 Quadratkilometern für einen Zeitraum von fünf Jahren. (31.01.2023) mehr

Drei Windräder stehen unter leicht bewölktem Himmel. © NDR Foto: Julius Matuschik

Landkreise fordern Krisenstab zum Windkraft-Ausbau

Niedersachsens Kommunen müssten kompetent beim Ausbau unterstützt werden. Hintergrund ist das neue "Wind-an-Land-Gesetz". (28.01.2023) mehr

Ein Gründungspfahl wird auf der Baustelle für ein neues Gas-Terminal an der Elbe in Stade in den Boden getrieben. © picture alliance/dpa | Daniel Reinhardt Foto: Daniel Reinhardt

Erster Rammschlag für neues LNG-Terminal in Niedersachsen

Hafenminister Lies und Umweltminister Meyer haben die Baustelle im Stader Nordhafen besucht. Gebaut wird seit November. (20.01.2023) mehr

Eine Luftaufnahme zweier Windräder in einem Rapsfeld. © fotolia / Tim Siegert batcam Foto: Tim Siegert

Niedersachsen führend bei Windkraft - Süden hängt hinterher

551 neue Windräder im Jahr 2022: Bei diesem Ausbau-Tempo werden Klimaziele nicht erreicht, so der Branchenverband. (18.01.2023) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 31.01.2023 | 08:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Windenergie

Energiewende

Wasserstoff

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Die Abgeordneten sitzen im Niedersächsischen Landtag. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Razzia bei AfD Niedersachsen: Andere Parteien reagieren entsetzt

SPD, Grüne und CDU bezeichnen die Vorwürfe gegen den AfD-Politiker Schledde als schwerwiegend. Die FDP fordert Neuwahlen. mehr