Stand: 09.02.2012 11:01 Uhr  | Archiv

... Kleopatra?

von Nicole Ahles, NDR Info
Kleopatra © fotolia Foto: morchella
Kleopatra war eine besondere Frau: Sie war Königin von Ägypten, klug und schön.

Kleopatra war tatsächlich eine ägyptische Königin, die angeblich wunderschön war - vor allem ihre Nase soll sehr spitz und hübsch gewesen sein. Über ihr Leben weiß man nicht viel, aber sie war offenbar eine mächtige und sehr kluge Frau. Sie hat versucht, ihr Reich mit dem römischen Reich zu verbinden - das war das Mächtigste in dieser Zeit. Das alles ist schon mehr als 2.000 Jahre her.

Kleopatra soll in Eselsmilch gebadet haben

Kleopatra war die Tochter des ägyptischen Königs und bekam eine gute Ausbildung - sie soll in ihrer Kindheit mindestens sieben Sprachen gelernt haben. Also Kleopatra 18 Jahre alt war, bestieg sie den ägyptischen Thron. Die junge Königin war ein verwöhntes und eitles Mädchen - sie schminkte sich die Augenbrauen und Augenlider mit dem Ruß aus Lampen und bepinselte sich die Lippen mit der rotbraunen Farbe aus Erde. Angeblich hat sie auch gerne in Eselsmilch gebadet, weil die die Haut jung und schön halten soll.

Julius Cäsar um den kleinen Finger gewickelt

Aber sie war auch eine Herrscherin, die wusste, dass Ägypten starke Verbündete brauchte. Der mächtigste Mann der damaligen Welt war der Kaiser des römischen Reiches, Julius Cäsar. An ihn machte sie sich heran, indem sie ihm einen Teppich schenkte.

Der Teppich wurde direkt vor den Augen des Kaisers ausgerollt und in seiner Mitte lag Königin Kleopatra. Julius Cäsar verliebte sich sofort bis über beide Ohren in die junge Frau mit der wunderschönen Nase. Von da an wickelte sie ihn um den kleinen Finger.

Ließ sich Kleopatra von Giftschlange beißen?

Einige Jahre später allerdings wurde Cäsar in Rom getötet. Es gab zwei mögliche Nachfolger: Marcus Antonius und Octavian. Kleopatra musste sich entscheiden, wen sie zu ihrem Freund machte. Kleopatra setzte auf Antonius. In einer entscheidenden Schlacht gewann aber dann doch Octavian und übernahm die Führung im römischen Reich.

Kleopatra soll sich daraufhin angeblich eine Giftschlange besorgt haben, und sich von ihr beißen lassen. Ob das stimmt, weiß aber niemand.

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Mikado | 12.02.2012 | 08:05 Uhr