Stand: 21.07.2019 11:23 Uhr  | Archiv

Klang für die Ewigkeit - 300. Todestag Schnitgers

Möglicherweise Arp Schnitger © Arp Schnitger Gesellschaft e. V.
Ein Bildnis, das Schnitger zeigt? Ob der Mann in Schwarz der Orgelbauer ist, ist nicht gewiss.

Arp Schnitger, der Orgelbauer aus der Wesermarsch, war Handwerker, Klangkünstler und Unternehmer. Er hat in Norddeutschland und weit über die Grenzen hinaus Spuren hinterlassen. Seine prachtvollen Orgeln zieren noch heute Kirchen und begleiten Konzerte und Gottesdienste. Schon lange liegt seine Schaffenszeit zurück. Dieser Tage jährt sich sein Todestag zum 300. Mal.

Begraben in Neuenfelde

Orgel-Meister Schnitger lieferte seine prachtvollen Orgeln nach England, Russland, Dänemark, Spanien, Portugal. Die großen Komponisten wie Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach bewunderten die komplexen Bauten des Mannes, der 1648 geboren wurde und im Alter von 71 Jahren am 28. Juli 1719 in Neuenfelde, heute ein Stadtteil Hamburgs, beigesetzt wurde. Weltweit gibt es noch etwa 30 Instrumente, die man mit Recht als Arp-Schnitger-Orgeln bezeichnen kann, die meisten davon in Norddeutschland.

Orgeln aufwendig restauriert

In Hamburg führte Schnitger eine Werkstatt und bis zu seinem Tod baute er 100 Orgeln. Diejenigen, die noch in Kirchen zu finden sind, sind in einem durchaus guten Zustand. In den vergangenen Jahren wurden sie aufwendig restauriert.

Karte: Schnitger-Orgeln in Norddeutschland

Weitere Informationen
Die reich verzierte Schnitger-Orgel in Cappel © Hans-Heinrich Raab Foto: Hans-Heinrich Raab

2. Folge - St. Peter und Paul in Cappel

Die Schnitger-Orgel in St. Peter und Paul Cappel wurde schon in den 1950er-Jahren weltberühmt durch die Bach-Aufnahmen von Helmut Walcha. mehr

Die Schnitger-Orgel in St. Cosmae in Stade © Christoph Schönbeck Foto: Christoph Schönbeck

1. Folge - St. Cosmae in Stade

Harald Vogel stellt in der ersten Folge der Schnitger-Reihe die Orgel in St. Cosmae in Stade ausführlich vor. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 30.06.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Geschichte

Polizisten führen den Auftragsmörder Werner Pinzner bei seiner Festnahme ab. © Polizeimuseum Hamburg

Werner Pinzner: Der Killer von St. Pauli

Mitte der 80er gilt er als skrupelloser Auftragskiller. Vor 35 Jahren wird er verhaftet - es ist der Beginn eines Dramas. mehr

Norddeutsche Geschichte