Stand: 18.08.2015 11:24 Uhr

Gar nicht so leicht - Richtig Zähne putzen

von Thomas Samboll, NDR Info
Bild vergrößern
Wie bekommt man schonend die Beläge von den Zähnen? Nicht alle Techniken sind dafür geeignet.

Wie putzt man sich richtig die Zähne? Eine goldene Regel dafür gibt es nicht, aber viele verschiedene Empfehlungen und Techniken, die zumeist eines gemeinsam haben: Sie sind schwer anzuwenden, unwirksam oder ganz einfach falsch. Blitzblank saubere Zähne hat deshalb kaum jemand: "Tatsächlich ist es technisch gar nicht so einfach, das Gebiss zu reinigen. Das ist ja eine relativ komplizierte Konstruktion. Bei den Erwachsenen um die 40 haben zwei Drittel immer so viele Belege auf den Zähnen, dass das mit Zahngesundheit nicht vereinbar ist“, meint der Zahnmediziner Stefan Zimmer.

Komplizierte Techniken bringen nichts

Grund: Viele der gängigen Putztechniken sind viel zu kompliziert. Etwa die Methode, die Zahnbürste in einem 45-Grad-Winkel im Oberkiefer schräg nach oben, im Unterkiefer schräg nach unten anzusetzen und dann leicht rüttelnde Bewegungen zu machen. Diese Vibration soll dazu dienen, die Zahnbeläge zu lockern. "Aber dabei rutscht man leicht in eine Schrubbtechnik hinein. Das ist ziemlich ineffektiv und kann außerdem auch Zähnen und Zahnfleisch schaden. Man kann sich so richtige Rillen in die Zähne hineinputzen und sich das Zahnfleisch wegschrubben, sodass man freiliegende Zahnhälse hat", warnt Stefan Zimmer.

Damit jeder richtig und erfolgreich putzen kann, muss die Technik möglichst einfach sein. Stefan Zimmer empfiehlt, die Zahnbeläge "wegzufegen", also von Rot nach Weiß auszuwischen. "Einfach die Zahnbürste schräg zum Zahnfleisch hin ansetzen und dann ausfegen." Empfehlenswert seien auch gute elektrische Zahnbürsten. Sie würden bei gleicher Putzzeit besser reinigen als Handzahnbürsten. Die empfohlene Putzzeit, die manche Geräte durch Pieptöne anzeigen, ist nach Meinung von Experten aber oft zu kurz.

Auf die Zwischenräume kommt es an

Bild vergrößern
Mit Zahnseide erreicht man auch die Zwischenräume und das ist entscheidend.

Allerdings kommt es beim Zähneputzen nicht allein auf das Bürsten an. "Gerade bei Erwachsenen passiert das meiste zwischen den Zähnen. Das heißt, Karies entsteht meist dort, wo die Zähne sich mit ihren Nachbarn berühren", so Stefan Zimmer. Und genau dort komme man mit der Zahnbürste nur schlecht hin. Deshalb sollte man zusätzlich Zahnseide oder Zwischenraumbürsten verwenden. Praktisch in der Anwendung sei Zahnseide, die auf einen Halter gespannt ist. "Mit diesen Haltern kommt man sehr viel einfacher insbesondere in den hinteren Bereich des Mundes, als das mit Zahnseide möglich ist, die man um die Finger wickeln muss."

Mundspülungen und Zahnkaugummis sind sinnvoll

Als Ergänzung können auch Mundspülungen helfen, Karies und Zahnfleischerkrankungen vorzubeugen. Das regelmäßige Zähneputzen können sie aber nicht ersetzen. Und es geht auch billiger, sagen Zahnärzte. Einfach die aufgeschäumte Zahnpasta nach dem Putzen noch ein bis zwei Minuten durch die Zwischenräume ziehen, dann ausspucken und nicht nachspülen. Die Wirkung sei ähnlich wie bei einer Mundspülung.

Auch zuckerfreie Zahnpflege-Kaugummis können sehr nützlich sein, wenn man gerade weder Zahnbürste noch eine gute, fluorhaltige Zahnpasta parat hat. "Es ist wissenschaftlich gut untersucht, dass das den Speichelfluss nochmal fördert und so auch die Säuren ein bisschen neutralisiert", erklärt die Zahnmedizinerin Ursula Platzer. Die schädlichen Säuren entstehen, wenn Bakterien Speisereste im Mundraum zersetzen. Solche Speisereste und andere Zahnbeläge kann man durch Färbetabletten sichtbar machen, die in Drogerien und Apotheken erhältlich sind. Wichtig ist auch die regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt.

Weitere Informationen

Gar nicht so leicht - Richtig Zähne putzen

Kreisen, wischen, rütteln: Sich die Zähne effektiv zu putzen, ist nicht leicht. Viele Techniken sind gar so kompliziert, dass sie der Zahngesundheit schaden. Was raten Experten? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Radio-Visite | 19.08.2015 | 09:20 Uhr

Mehr Ratgeber

09:27
Mein Nachmittag
07:57
Mein Nachmittag
09:00
Mein Nachmittag