Stand: 03.04.2020 10:00 Uhr

Die Bewegungstipps zum Nachlesen

Abgebildet ist der Buchdeckel "Bewegung als Medizin" von den Bewegungs-Docs. © ZS Verlag
Das Buch zur Sendung: "Die Bewegungs-Docs - Bewegung als Medizin" (ZS Verlag, 2020).

"Schritt für Schritt gesund und fit werden": Unter diesem Motto helfen Kardiologin Dr. Melanie Hümmelgen, Sportmediziner Dr. Helge Riepenhof und Orthopäde Dr. Christian Sturm in ihren Sendungen Menschen, die an massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln.

Bewegung ist Medizin. Und jede(r) soll davon profitieren können: Deshalb zeigt Physiotherapeutin Svea Köhlmoos die besten Übungen in Videos zum Nachmachen - zu finden auf der NDR Homepage, in der ARD Mediathek und in der Playlist der Bewegungs-Docs auf YouTube.

Jetzt gibt es die Bewegungstipps auch zum Nachlesen: 176 Seiten mit ärztlich fundiertem Gesundheitsrat, Aufklärung über Fitnessmythen, Motivationstipps und großem Praxisteil.

Die Bewegungs-Docs - Bewegung als Medizin: Schritt für Schritt gesund und fit werden, 24,99 Euro. ISBN-13: 978-3965840270. Erhältlich im Buchhandel und im NDR Shop.

Weitere Informationen
Svea Köhlmoos liegt auf dem Rücken, einen Fuß auf einer Halbkugel aufgestellt, anderes Bein gestreckt und Gesäß in der Luft. © NDR

Übungen, die wirklich helfen

Zum Mit- und Nachmachen: Die besten Bewegungsstrategien für verschiedenste Erkrankungen finden Sie hier zusammengefasst und in kurzen Videos erklärt. mehr

Dieses Thema im Programm:

Die Bewegungs-Docs | 01.03.2021 | 21:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Gesundheitsvorsorge

Bewegungsapparat

Mehr Gesundheitsthemen

Blüte der Echinacea purpurea. © picture alliance / Shotshop | Martin G. Dr. Baumgärtner

Echinacea: Die Wirkung von Tropfen, Tee und Saft

Die Heilpflanze wirkt bei Erkältungskrankheiten und stimuliert das Immunsystem. Aber nur, wenn sie richtig angewendet wird. mehr

Gesundheits-Themen

Ratgeber

Arzt steht im Krankenhausflur und hält seine Hand ausgestreckt vor dem Körper, in der Brusttasche seines Arztkittels stecken Dollarscheine. © Colourbox

Umfrage: Private Krankenversicherung - abschaffen oder beibehalten?