"Mobiles Impfteam" steht auf einem Fahrzeug der Johanniter. © picture alliance Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Impfangebote: Kreativität in sozialen Brennpunkten gefordert

Stand: 08.08.2021 14:57 Uhr

Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen hat die Landesarmutskonferenz (LAK) Niedersachsen erneut dazu aufgerufen, die Impfkampagne in sozialen Brennpunkten verstärkt voranzutreiben.

Mit Kreativität könnten niedrigschwellige Impfangebote geschaffen und dazu beispielsweise einfache Sprache, Comic-Elemente und Videoclips in Sozialen Netzwerken genutzt werden, forderte LAK-Geschäftsführer Klaus-Dieter Gleitze in einer Mitteilung am Sonntag. "Alles ausprobieren, nichts ausschließen, und zwar jetzt, solange es die Inzidenzwerte noch zulassen. Nur so finden wir die besten Methoden, um die Pandemie solidarisch und sozial gerecht zu bewältigen", betonte Gleitze.

"Impfbereitschaft muss erhöht werden"

Der Geschäftsführer schlug auch vor, auf Wochenmärkten in sozialen Brennpunkten mobile Impfteams einzusetzen, die von Theatermachern und Musikern begleitet werden. "Dann kann das regelmäßige Erscheinen des Impfmobils zu einem kulturellen Event und Treffpunkt werden, was die Impfbereitschaft erhöht." Die LAK ist ein Zusammenschluss von Gewerkschaften, Verbänden und Initiativen mit dem Ziel der nachhaltigen Armutsbekämpfung.

Weitere Informationen
Menschen stehen vor einem Impfbus, im Hintergrund steht eine Achterbahn auf einem Volksfest. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Vechta: Lange Schlange vor dem Impfbus am Stoppelmarkt

Am Sonnabend konnten sich Impfwillige immunisieren lassen - und im Anschluss auf der Kirmes Achterbahn fahren. (07.08.2021) mehr

Eine Frau bekommt eine Impfung in den Arm. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Teams bieten Impfungen in Kirchen und auf Rastplätzen an

Die Menschen in Niedersachsen können sich zurzeit an mitunter ungewöhnlichen Orten gegen das Coronavirus impfen lassen. (07.08.2021) mehr

Mehrere Fläschchen des COVID-19-Impfstoff von Pfizer-Biontech stehen auf einem Tisch. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Stefan Sauer

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Wer? Wann? Wie? Wo? Womit? NDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Stop! Einlass nur mit 3G" hängt an einem Club. © picture alliance/dpa Foto: Marius Becker

Die Corona-Lage in Niedersachsen und in Ihrer Kommune

Corona-Regeln richten sich nach der Inzidenz, der Belegung von Krankenhaus- und von Intensivbetten. Hier die aktuellen Werte. mehr

Ein Hinweisschild auf die 3G-Regel ("Geimpft, getestet, genesen") steht vor einem Lokal. © picture alliance/dpa Foto: Oliver Berg

Corona: Diese Regeln gelten jetzt in Niedersachsen

Die Pandemie-Lage wird nun anhand von Warnstufen bewertet. Neu ist auch die 3G-Regel. Ein Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 09.08.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Im Zentrum des Bildes steht der Auspuff eines Autos in der Unschärfe vor dem Auto steht ein Polizist. © picture alliance / dpa Foto: Uwe Anspach

Polizei überprüft mehr als 1.300 Autoposer in Niedersachsen

Die Beamten sicherten Autos, Messer, Drogen und einen Straftäter. Autoposer gehören laut LKA oft zum kriminellen Milieu. mehr