Bundesleistungshüten: Deutschlands bester Hütehund gesucht

Stand: 16.09.2022 17:05 Uhr

Deutschlands beste Hütehunde und deren Besitzer messen sich noch bis Sonntag beim Bundeswettbewerb der Schafhüter in Eimke im Landkreis Uelzen.

Immer dabei: eine rund 300 Tiere große Schafherde. Die muss von den Hunden zum Beispiel aus einer umzäunten Wiese, über eine enge Brücke oder am Rand einer Straße geführt werden. Am Ende muss jedes Tier wieder in die Umzäunung zurückgeführt werden. Dabei zählen Gehorsam aber auch die Selbstständigkeit. Zeit spielt bei dem Wettbewerb keine Rolle. Auf den Gewinner des Wettbewerbs warten am Sonntag nach mehreren Runden ein Wanderpokal und eine goldene Schäferschippe, das traditionelle Werkzeug, mit dem die Schäfer ihren Hunden Zeichen geben können.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 16.09.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil bei der Veranstaltung "Jugend debattiert" im Niedersächsischen Landtag in Hannover. © picture alliance / Julian Stratenschulte/dpa Foto: Julian Stratenschulte

"Jugend debattiert" im Landtag gegen Spitzenkandidaten

Junge Menschen sollten damit vor der Landtagswahl gezielt angesprochen werden. NDR.de hat die Debatte live übertragen. mehr