Zeitzeichen

20. September 1894

Freitag, 20. September 2019, 20:15 bis 20:30 Uhr, NDR Info

Drei Motive aus dem Struwwelpeter als Memorykarten. © NDR // picture alliance/imageBROKER Foto: bilwissedition

"Pfui! der Struwwelpeter!"

Sendung: ZeitZeichen | 20.09.2019 | 20:15 Uhr | von Tenhaven, Steffi

Am 20. September 1894 stirbt Dr. Heinrich Hoffmann. Der Arzt reformierte die Psychiatrie in Frankfurt. Weltberühmt machte ihn aber sein Kinderbuch "Der Struwwelpeter".

Der Todestag des Arztes und Autors Dr. Heinrich Hoffmann
Ein Beitrag von Steffi Tenhaven (WDR)

"Sieh einmal, hier steht er, Pfui! der Struwwelpeter!" Mit diesem Paarreim beginnt das Kinderbuch, das Dr. Heinrich Hoffmann weltberühmt gemacht hat. Der Arzt und Psychiater ist der Autor des Klassikers "Der Struwwelpeter", der in rund 40 Sprachen übersetzt wurde.

Ob Daumenlutscher Konrad, Zappel-Philipp oder Hanns Guck-in-die-Luft - viele Generationen wuchsen mit den mahnenden Geschichten aus der Feder des Frankfurter Mediziners auf. Sein Lebenswerk jedoch war die Reform der Psychiatrie in seiner Heimatstadt am Main. Mitte des 19. Jahrhunderts setzte der Humanist den Neubau einer modernen "Anstalt für Irre und Epileptische" durch. Der Psychiater, der die städtische Nervenheilanstalt mehr als 35 Jahre leitete, entwickelte auch neue Behandlungskonzepte für seine Patienten. Sein Leitsatz lautete: "Es muss vor allem so sein, dass der Eintritt des Arztes in eine Abteilung etwas vom Sonnenaufgang an sich habe". Am 20. September 1894 starb Heinrich Hoffmann im Alter von 85 Jahren.