Zeitzeichen

11. Oktober 1934

Freitag, 11. Oktober 2019, 20:15 bis 20:30 Uhr, NDR Info

Der Geburtstag der Kolumnistin, Gerichtsreporterin und Schauspielerin Peggy Parnass
Ein Beitrag von Heide Soltau (WDR)

Ihr Überleben verdankt sie der Weitsicht ihrer Mutter. Sie schickte Peggy und ihren jüngeren Bruder Gady 1939 mit einem Kindertransport nach Schweden. Dort überlebten die beiden den Terror des Nazi-Regimes. Die Eltern Parnass wurden in Treblinka ermordet. Einzig einem Onkel war die Flucht nach London gelungen.

Er nahm die beiden Kinder kurz vor Kriegsende zu sich. Doch Peggy zog es zurück nach Schweden. Anfang der 50er-Jahre brachte sie dort Sohn Kim zur Welt. Später kehrte sie in ihre Geburtsstadt Hamburg zurück, wo sie sich als Gerichtsreporterin und Kolumnistin der Zeitschrift konkret einen Namen machte. Eine unbeugsame Frau, mutig, beharrlich und streitbar, die bis heute für mehr Gerechtigkeit und eine bessere Welt eintritt. Peggy Parnass lässt sich den Mund nicht verbieten. Die kleine zarte Frau mit den feuerroten Haaren lebt in Hamburg St. Georg und genießt ihren Status als Mahnerin und moralische Instanz. Nur über ihr Alter spricht sie nicht gern.