Mikado am Morgen

Leben ohne Plastik: (Wie) Geht das?

Sonntag, 18. Oktober 2020, 08:05 bis 09:00 Uhr, NDR Info

Ein klingelnder Wecker

Umweltschutz durch Leben ohne Plastik: (Wie) Geht das?

Sendung: Mikado | 15.10.2020 | 18:00 Uhr | von Tim Berendonk

Plastik ist schlecht für die Umwelt, weil es nur schwer abbaubar ist. Wie schafft man es, Plastik im Alltag zu vermeiden?

Am Mikrofon: Tim Berendonk

Plastik ist schlecht für die Umwelt, weil es nur schwer abbaubar ist. Außerdem enthält es oft schädliche Stoffe, die über die Haut oder die Nahrung in unseren Körper gelangen. Aber wie schafft man es, Plastik im Alltag zu vermeiden?

Wie funktioniert ein plastikfreier Haushalt?

Zwei Kinder essen Pfannkuchen  Foto: Anina Laura Pommerenke
Kalotta (links) und Finnja haben uns gezeigt, wie man Pfannkuchen backen kann, ohne Plastikmüll zu verursachen.

Reporterin Anina Pommerenke hat Kalotta und Finnja besucht. Die beiden haben ihr gezeigt, wie ein plastikfreier Haushalt aussieht - und bewiesen, dass man Pfannkuchen auch backen kann, wenn man komplett auf Verpackungen verzichtet. Wir haben die beiden Mädchen in die Sendung eingeladen, weil sie sich schon lange mit dem Thema Plastikmüll beschäftigen und gute Tipps geben können. Zusammen mit ihnen und anderen Expertinnen und Experten erörtern wir spannende Fragen - zum Beispiel: Wie macht man Shampoo oder Putzmittel, ohne dass man Produkte in Plastikverpackungen kauft?

Witze und die beste Musik

Außerdem gibt es - wie jeden Sonntag - Witze, eine Guten-Morgen-Geschichte und die beste Musik für den Start in den Tag.

Diese Musik läuft in der Sendung

"Best of us" - WIER
"Friends" - Kelvin Jones
"The kitsch club" - Ensemble
"Ich hab's (Erfinderlied) - 3Berlin und André Gatzke
"Snooping" - Ensemble    

Weitere Informationen
Cover des Kinderbuchs Das große Buch für Weltretter © Edel Kids Books

Umweltbücher für Kinder: Klimaschutz und Müllvermeidung

Drei Lektüre-Tipps erläutern, warum Plastik schlecht für die Umwelt ist und was man gegen den Klimawandel tun kann. mehr