Mikado am Morgen

Hilfe für Igel und Eichhörnchen - Die Tierretter sind unterwegs

Sonntag, 11. Oktober 2020, 08:05 bis 09:00 Uhr, NDR Info

Ein klingelnder Wecker

Mikado: Kinder helfen Igeln

Sendung: Mikado | 08.10.2020 | 10:00 Uhr | von Jessica Schlage

Igel finden oft in der Natur nicht mehr ausreichend Nahrung oder werden von Mährobotern verletzt. Bei Mikado am Morgen erfahrt ihr, wie man ihnen helfen kann.

Moderation: Jessica Schlage

Zwei Mädchen halten Plastikboxen mit Lebendfutter für Kleintiere in den Händen  Foto: Laura Anina Pommerenke
Charleen (links) und Ranija helfen gerne bei der Pflege der Tiere mit - auch wenn man dafür mal mit Mehlwürmern und Grillen hantieren muss.

Immer wieder geraten Tiere wie Igel, Eichhörnchen, Hase, Marder und Co. durch den Einfluss von Menschen in Not. Doch nicht jedes Tier braucht Hilfe - und gerade bei Wildtieren gibt es viel zu beachten.

Der Verein Looki in Hamburg Bergedorf versorgt seit einigen Jahren besonders Igel, die - auch wegen des Klimawandels - manchmal noch spät im Winter Junge bekommen und dann zu wenig Nahrung finden. Außerdem gehen die Vereinsmitglieder in Schulen und Kindergärten und erklären dort den Kindern, was die Tiere eigentlich fressen dürfen und wie man zum Beispiel ein Igel-Haus baut.

Drei Tier-Retterinnen als Studio-Gäste

Eine Frau füttert einen kleinen Igel  Foto: Laura Anina Pommerenke
Vanessa Haloui ist eine richtige Igel-Expertin.

Zu Gast im Studio bei Mikado am Morgen sind diesmal drei Tier-Retterinnen: Ranija (10 Jahre, aus Oststeinbek) und Charleen (10 Jahre, aus Hittfeld), die beide im Verein Looki mithelfen, sowie Vanessa Haloui. Sie ist die Gründerin des Vereins und eine Igel-Expertin. Vanessa Haloui hat schon im Alter von 15 Jahren ihren ersten Igel gerettet, dann haben immer weitere Freunde ihr Igel gebracht und irgendwann hat es "Überhand" genommen. Inzwischen hat sie Kontakte zu vielen Igelrettern - teilweise auch in anderen Ländern in Europa. Und mittlerweile hat sie mehrere Hundert Igel in Ihrer Obhut.

Tiere füttern, Ställe sauber machen

Ein kleiner Igel wird mit einer Spritze gefüttert  Foto: Laura Anina Pommerenke
Kleine Igel können per Spritze gefüttert werden.

Ranija ist schon von Anfang an bei Looki mit dabei. Sie kennt das Grundstück noch komplett überwuchert, jetzt haben dort Freiwillige viele Holzhäuser und Ställe für die Tiere gezimmert. Traurig: die Stadt Bergedorf will dort nun einen Industriepark erschließen. Das wäre auch schade für die zahlreichen Eichhörnchen und Igel, die wieder in die freie Natur entlassen wurden. Charleen hilft gerne am Wochenende oder manchmal auch unter der Woche bei Looki aus. Die Kinder dürfen bei der Erstversorgung der Igel helfen, ihnen Boxen bauen, Futter holen und die Ställe sauber machen.

Die besten Witze und die besten Geschichten bei Mikado

Außerdem gibt es in der Mikado am Morgen Sendung - wie jeden Sonntag - Witze, eine Guten-Morgen-Geschichte und die beste Musik für den Start in den Tag.

Diese Musik läuft in der Sendung

"Na sichie" - Raketen Erna
"Clowns" - Ensemble
"Es ist wie es ist" - Raketen Erna
"Come and get it" - Ensemble      

Weitere Informationen
Ein Igel im Gras © fotolia Foto: kwasny221

Igeln mit Futter und einem Winterquartier helfen

Im Herbst suchen sich Igel ein Winterquartier. Tierfreunde können ihnen dafür naturnahe Ecken im Garten einrichten. mehr

Ein Eichhörnchen frisst im Schnee eine Haselnuss © imago images / Nature Picture Library Foto: Mark Hamblin

Eichhörnchen: Soll man sie im Winter füttern?

Im Wald, ihrem natürlichen Lebensraum, brauchen Eichhörnchen keine Hilfe vom Menschen. Im Winter freuen sich aber in der Stadt lebende Tiere über Futter. Welches eignet sich? mehr