Stand: 01.12.2021 15:00 Uhr

Die Rebellen von Salento

von Jörgpeter von Clarenau

Der elfjährige Paolo findet durch Zufall eine alte Urkunde. Aus ihr geht hervor: Sein Urgroßvater war ein verwegener Räuberhauptmann. Vor viele Jahren hatte dieser Giovanni ein kleines Gebiet rund um Paolos Elternhaus zu seinem Staat erklärt: Unabhängig von Italien. Nun schmiedet Paolo mit seinen engsten Freunden einen verrückten Plan: Er will diesen Staat neu gründen - und nur Kinder sollen dort das Sagen haben. Die Großen belächeln die "Kinderei", doch die kennen Paolo nicht: Er zieht das beinhart durch, ruft die Kinderrepublik aus und lässt sich zum König krönen. Lässt es sich im Kinder-Staat gut leben? Wird es dort endlich gerecht zugehen? Und wie lange schauen die Erwachsenen diesem "Treiben" zu?

Das meint die Mikado-Redaktion:

** Seit der "Mississsippi-Bande" und "Verloren in Eis und Schnee" wissen wir: Der Italiener Davide Morosinotto ist ein grandioser Erzähler. In seinem neuen Buch gelingt ihm, was eigentlich unmöglich ist: Kindern eine Vorstellung und ein Gefühl darüber zu vermitteln, was ein Staat ist und wie er funktioniert. Das ist nie überfordernd beschrieben, sondern packend, unterhaltsam, humorvoll. Paolo lernt die verführerische Lust an der Macht kennen. Und alle beteiligten Kinder müssen überlegen, wie sich Gerechtigkeit erreichen lässt. ***

Die Rebellen von Salento

von Davide Morosinotto
Seitenzahl:
288 Seiten
Genre:
Kinderbuch
Verlag:
Thienemann
Bestellnummer:
978-3-522-18537-0
Preis:
15,00 €
FSK:
ab 10 Jahren

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Mikado | 07.01.2022 | 19:00 Uhr