Cover des Kinderbuches "Alles, was passieren wird" von Katharina Hacker, erschienen im Verlag Sauerländer. © Sauerländer

Katharina Hackers "Alles, was passieren wird"

Stand: 28.05.2021 12:43 Uhr

Katharina Hacker wurde 2006 für ihren Roman "Die Habenichtse" mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Nun ist ihr erstes Kinderbuch erschienen: "Alles, was passieren wird".

von Katharina Mahrenholtz

Für die meisten Autoren und Autorinnen heißt es entweder/oder. Entweder Erwachsenen- oder Kinderliteratur. Genrewechsel sind selten und gelingen noch seltener. Die Skepsis gegenüber Katharina Hackers Kinderbuchdebüt war also groß. Aber schon nach wenigen Seiten wird klar: Hier schreibt eine Autorin, die es kann.

Protagonistin ist die 14-jährige Iris, die vor einem halben Jahr ihre Mutter verloren hat. Seitdem versinkt sie in ihrer Trauer, spricht nicht mehr mit ihrer besten Freundin Lisa, lässt niemanden an sich heran, auch nicht ihren Vater.

Mein Vater kochte irgendetwas, abends, und wir aßen irgendetwas, zu zweit, und er versuchte, die Küche aufzuräumen und das Frühstück vorzubereiten, den Tisch zu decken, so wie meine Mutter es jeden Abend gemacht hatte. Es ging nicht gut, ich wollte ihm helfen, aber ich ertrug es nicht, mit ihm in der Küche zu sein, und die Zimmer drum herum waren alle schwarz. Und dann zogen wir auch noch um. Buchzitat

Kein leichter Beginn bei "Alles, was passieren wird"

Die ersten Seiten sind von einer fast erdrückenden Schwere. Katharina Hacker mutet ihren Leserinnen und Lesern durchaus etwas zu. Aber es deutet sich auch sehr früh an, dass Iris' Leben eine Wendung nimmt.

Beim Martinsumzug hat sie eine Begegnung mit einer weißen Stute, Bellina. Iris greift beherzt nach dem Zügel, als das Pferd wegen eines Böllers plötzlich scheut. Der Besitzer lädt Iris auf seinen Hof im Berliner Umland ein. Und plötzlich hat Iris wieder Worte. "Ich habe ein Pferd gefunden", sagt sie zu Lisa, "ich darf sie vielleicht reiten."

Ich erzählte ihr von dem Mann und wie er (…) mich mit Bellina allein gelassen hatte, mir die Karte gegeben und gesagt hatte, ich habe mir eine Reitstunde verdient.
"Das müssen wir schaffen", sagte sie dann, und sie wiederholte es: "Das schaffen wir ganz bestimmt, da hinzufahren." Buchzitat

Kein Pferderoman! Abendteuer und Freundschaft im Mittelpunkt

Nein, das Buch wird jetzt kein Pferderoman und nein, es ist nicht sofort wieder alles gut für Iris. Es bleibt schwierig, es gibt Rückschläge. Iris haut von zu Hause ab, weil sie mit ihrem Vater gestritten hat, aber trotzdem kehrt allmählich der Optimismus, "das Helle", in ihr Leben zurück. Und das liegt auch an neuen und alten Freundschaften.

Als Lisa erfährt, dass die Familienhunde Alistair und Ivanhoe ins Tierheim sollen, weil sich die Allergie ihres Bruders verschlimmert, schmieden die Mädchen einen Entführungsplan. Mit Hilfe zweier Klassenkameraden verstecken sie die Hunde im Schulturm. Allerdings müssen Hunde ja auch mal Gassi gehen ...

"Aber wie kriegst du sie raus?" Lukas guckte mit gerunzelter Stirn. "Im Rucksack!", sagte Seteney. Sie nahm ihren riesigen Stoffrucksack und hielt ihn Ivanhoe vor die Nase. Immerhin den Kopf steckte er rein, dann schüttelte er sich. "Warte mal." Lisa packte ihn überraschend, Seteney hielt den Rucksack auf, und schwupp, war er drinnen. (…) "So, jetzt einmal auf den Rücken", Lukas drehte mich mit dem Rücken zu Lisa, die mir vorsichtig den Rucksack aufsetzte. Ivanhoe zappelte, dann entdeckte er mein Ohr und leckte es begeistert ab.
"Das kitzelt!", protestierte ich, die anderen lachten. Buchzitat

Abwechslung zwischen Ernsthaftigkeit und Humor

Witzige Szenen und ernste Gedanken wechseln sich ab. Denn zwischendurch wird in Rückblicken von der Krankheit der Mutter erzählt, warum Iris so wütend auf ihren Vater ist und wie es zum Bruch mit Lisa kam.

Als Iris dann mit den beiden Hunden zum Reiterhof aufbricht, weil sie sich dort irgendwie eine Lösung für alles erhofft, nimmt dieser vielschichtige Roman noch mehrere ungeahnte Wendungen.

 

Alles, was passieren wird

von Katharina Hacker
Seitenzahl:
256 Seiten
Genre:
Kinderbuch
Verlag:
Sauerländer
Bestellnummer:
978-3-7373-5820-0
Preis:
13,00 €
FSK:
ab 12 Jahren

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Mikado | 29.05.2021 | 14:00 Uhr