Stand: 07.12.2019 00:00 Uhr

Schwierigkeiten mit dem Lesen

Bild vergrößern
Immer mehr Kindern fällt es schwer, längere Texte zu verstehen.

Kinder aus Wentorf: Leute haben eine Studie durchgeführt, die heißt Pisa-Studie. Da haben sie 15-jährige Schüler geprüft und es stellte sich heraus, dass die meisten ziemlich schlecht lesen können.

NDR Info Kindernachrichten: Bei der Pisa-Studie werden alle drei Jahre die Leistungen von Schülern aus vielen Ländern miteinander verglichen:

Kinder aus Wentorf: Deutschland hat schlechter abgeschnitten, aber ist trotzdem in der besseren, oberen Hälfte.

NDR Info Kindernachrichten: Beim Lesen liegt Deutschland auf Platz 20 von insgesamt 79 Ländern. Jeder fünfte Jugendliche konnte nur so gut lesen, wie Grundschüler. Bei etwas längeren Texten verstehen viele nicht, worum es darin geht. Vor allem Jungen haben Probleme damit.

Kinder aus Wentorf: Lesen ist ja auch für den Beruf später ganz wichtig, zum Beispiel, wenn man Lehrer werden möchte, muss man auch gut lesen können. Wenn man jetzt im Büro arbeitet und man muss mit Kunden sich immer hin und her schreiben und man kann nicht gut lesen, dann liest man nur ganz langsam und dann kommt man nicht voran - dann schafft man seine ganze Arbeit nicht.

NDR Info Kindernachrichten: Jetzt überlegen Politiker und Bildungsfachleute, was getan werden muss, damit sich das Lesen der Kinder und Jugendlichen verbessert. Wir haben die Schüler der 6a des Gymnasiums Wentorf gefragt, ob sie gerne lesen, oder ob sie sich erst einen Ruck geben müssen, bevor sie ein Buch aufschlagen:

- "Nein, ich lese sehr gerne. Vor allem so ganz lange Staffeln, von denen es sehr viele Bücher gibt."
- "Also ich lese immer abends im Bett sehr viel, oder auch teilweise tagsüber - und ich lese auch sehr gerne und am liebsten Fantasy-Geschichten."
- "Ich lese manchmal, aber ich lasse mir lieber vorlesen oder höre auch sehr gerne Hörbuch, also Harry Potter oder so, das sind so meine Lieblingshörbücher."
- "Also ich muss das richtige Buch finden. Das letzte Mal hatte ich das in den Sommerferien, das habe ich wirklich dann verschlungen. Sonst hatte ich immer so ein paar kleine Bücher."
- "Ich bin jetzt nicht so der Leser, also ich lese schon mal ein Buch, aber ich bin jetzt nicht so, dass wenn ich ein Buch durchhabe, ich mir direkt das Nächste hole und dann direkt das nächste lese."

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Kindernachrichten | 07.12.2019 | 11:40 Uhr

Die Nachrichten der Woche für Kinder

Die Themen der NDR Info Kindernachrichten: Wie geht es jetzt mit der neuen SPD-Spitze weiter? | Große Klima-Konferenz in Madrid | Immer mehr Kindern fällt es schwer, längere Texte zu verstehen. mehr