Zeitzeichen

15. September 1928

Samstag, 15. September 2018, 19:05 bis 19:20 Uhr, NDR Info

Der amerikanische Jazzmusiker Nat Adderley (rechts) und sein Bruder Julian Cannonball Adderley bei einem Auftritt in Kopenhagen 1961. © dpa Foto: Lennart Steen/JP Jazz Archives

Über Nacht bekannt in der Jazzszene

NDR Info - ZeitZeichen -

Am 15. September 1928 wird Saxophonist Julian "Cannonball" Adderley geboren. Viele Jazzfans halten sein Album "Somethin' else" für eines der besten der Jazzgeschichte.

1 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Der Geburtstag des amerikanischen Saxofonisten Julian "Cannonball" Adderley
Ein Beitrag von Thomas Mau (WDR)

"Joy" und "Soul", das sind die beiden Begriffe, mit denen das Spiel des amerikanischen Saxofonisten Julian "Cannonball" Adderley gerne beschrieben wird. Mit dieser Freude trat er auch gerne in kleinen Jazzclubs auf. Denn der am 15. September 1928 in Tampa, Florida geborene Jazzmusiker liebte den Kontakt zum Publikum.

Das Lachen der Zuhörer, das Gemurmel der Gäste und der Klang der Kasse, all das mochte Adderley in einem Club. Die Kasse habe er besonders gerne gehört, weil er dann das Gefühl hatte, so gut spielen zu müssen wie möglich. Bekannt geworden ist der Altsaxofonist quasi über Nacht im New Yorker Café Bohemia. Dort wollte er eigentlich die Band des Bassisten Oscar Pettiford hören. Dessen Altsaxofonist aber verspätete sich. Nur widerwillig akzeptierte Pettiford das Angebot Adderleys für ihn einzuspringen und sagte ein besonders schnelles Stück an. Adderley meisterte es mit solch einer Leichtigkeit, dass er am folgenden Tag das Gespräch in der Jazzszene war. Sein Album "Somethin' else" gilt vielen als eines der besten der Jazzgeschichte.