Zeitzeichen

21. Januar 1868

Sonntag, 21. Januar 2018, 19:05 bis 19:20 Uhr, NDR Info

Seiten eines Kalenders © Fotolia_80740401_Igor Negovelov

Die erfolgreichste Pille der Welt

NDR Info - ZeitZeichen -

Am 21. Januar 1868 wird Felix Hoffmann geboren. Der Chemiker gilt als Erfinder des Aspirins. Auch wenn seine tatsächliche Leistung an der Entwicklung umstritten ist.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Der Geburtstag des Chemikers Felix Hoffmann
Ein Beitrag von Martina Meißner (WDR)

Bereits die alten Ägypter hatten erkannt, dass Salicylsäure vielfältig verwendbar ist. Nicht nur gegen Schmerzen, sondern auch gegen Fieber und Entzündungen. Es gab nur ein Problem: Der Stoff erzeugte Brechreiz und griff die Magenschleimhaut an. Auch der Vater des jungen Chemikers Felix Hoffmann nahm das Mittel gegen sein Rheumaleiden, litt aber sehr unter den Nebenwirkungen.

Der Sohn - so die Legende - suchte nach Abhilfe. Er gehörte zu einer Gruppe von Chemikern, die für die Firma Bayer an der Entwicklung neuer Medikamente forschen sollte. Hoffmann saß also an der Quelle. Am 10. August 1897 mischte er der Salicylsäure Essigsäure bei - und hatte so Acetylsalicylsäure gewonnen. Was für ein Erfolgsrezept er gefunden hatte, ahnte er da noch nicht. Bald kam es als Aspirin auf den Markt und wurde zur erfolgreichsten Pille der Welt. Aber war Felix Hoffmann wirklich der Erfinder? Sein ehemaliger Vorgesetzter, der jüdische Wissenschaftler Arthur Eichengrün, veröffentlichte nach seiner Befreiung aus dem Konzentrationslager Theresienstadt, dass er der eigentliche Entdecker des Aspirins sei.