Mikado am Morgen

Mannschaft ans Boot: Wir rudern los!

Sonntag, 14. April 2019, 08:05 bis 09:00 Uhr, NDR Info

Kopfhörer mit Textzeile "Mikado am Morgen" © NDR Foto: imago62630172h

Mannschaft ans Boot: Wir rudern los!

NDR Info - Mikado -

Ob zu viert oder doch allein: Rudern macht viel Spaß. Deshalb gehen unsere Studiogäste selbst bei schlechtem Wetter aufs Wasser. Und was sind eigentlich Skulls?

3,69 bei 13 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Am Mikrofon: Tim Berendonk

Bild vergrößern
Frerk, Nike und Kindertrainer Jonathan Müller sind begeisterte Ruderer.

Ob in einem 8-er, einem 4-er Boot oder doch allein – rudern macht viel Spaß. Deshalb gehen unsere Studiogäste Frerk, Nike und Jonathan von der Ruder-Gesellschaft Hansa selbst bei schlechtem Wetter aufs Wasser. Sie verraten uns, wie man die Ruder, die sogenannten Skulls, durch das Wasser ziehen muss, um schnell vorwärts zu kommen und wo man in Norddeutschland am besten rudern kann.

Rudern als olympische Disziplin

Beim Rudern werden auch Regatten veranstaltet, bei denen man gegeneinander antritt. Es gibt auch eine deutsche Nationalmannschaft und Rudern ist sogar eine olympische Disziplin. Polizisten oder Mitarbeiter der Bundeswehr lernen auch in speziellen Sporteinheiten zu rudern. Wenn ihr Lust habt, selbst zu rudern: In Norddeuschtland gibt es viele Vereine, in denen man meist ab 10 Jahren mitfahren darf. Wir waren beim Training des Ruderclubs Dresdenia aus Hamburg dabei.

Ab aufs Wasser: Mikado zu Besuch beim Rudertraining

Die Sendung zum Nachhören

In unserem Podcast könnt ihr euch die Sendung noch einmal anhören. Aber Achtung: Leider dürfen wir die Guten-Morgen-Geschichte und viele Musiktitel nicht oder nicht in voller Länge ins Internet stellen. Deshalb ist die Sendung hier immer ein bisschen kürzer als Mikado am Morgen live im Radio.

Diese Musik-Titel spielen wir in der Sendung

"Pick up the pieces" - Average White Band
"Giant" - Harris, Calvin feat. Rag'n'bone Man
"Sweet but Psycho" - Ava Max
"Speechless" - Robin Schulz feat Erika Sirola
"Black Pepper" - Geoff Wilkinson
"Freestyling" - Geoff Wilkinson