Das Hörspiel

Die Vegetarierin

Sonntag, 10. September 2017, 21:05 bis 22:20 Uhr, NDR Info

Ein Mann hält ein Megafon und einer sitzt auf einem Stuhl auf einer nebligen Wiese. © Photocase Fotograf: busdriverjens

"Die Vegetarierin"

NDR Info - Hörspiel -

Zuerst isst sie kein Fleisch mehr, zuletzt verweigert sie alle Nahrung. Ein Akt der Selbstvernichtung und ein Akt des Aufbegehrens gegen eine repressive Gesellschaft.

3 bei 12 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Als Yong-Hye zur Vegetarierin wird, zerbricht erst ihre Ehe, dann die Familie.

Ein Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Han Kang.

Sie führen ein ruhiges Leben, die Südkoreanerin Yeong Hye und ihr Mann. Pflichtbewusst und emotionsgedimmt pflegen sie eine Art friedlicher Koexistenz. Bis Yeong Hye entscheidet, sich vegetarisch zu ernähren und fast alle tierischen Produkte im Haushalt entsorgt.

Ein subversiver Akt in einem Land mit strengen sozialen Normen. Die Eltern schreiten ein, versuchen mit brachialer Gewalt ihren Widerstand zu brechen. Ohne Erfolg. Schließlich verweigert sie jedes Essen und geht selbstentschieden ihren Weg zu Ende. Die poetische Geschichte einer passiven Rebellion.

Das Hörspiel können Sie nach der Sendung an dieser Stelle und in der NDR Mediathek zwölf Monate lang nachhören und herunterladen.

Übersetzung aus dem Koreanischen: Ki-Hyang Lee
Bearbeitung und Regie: Irene Schuck
Mit Paul Herwig, Meike Droste, Judith Engel,Wolfgang Pregler, Michael Wittenborn, Jonas Minthe, Hedi Kriegeskotte, Franz Ferdinand Möller-Titel, Achim Buch, Anne Moll, Stefan Haschke, Sebastian Rudolph u.a.
Produktion: NDR 2017