Das Hörspiel

Die Entfernung der Amygdala

Sonntag, 05. November 2017, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Ein Mann hält ein Megafon und einer sitzt auf einem Stuhl auf einer nebligen Wiese. © Photocase Fotograf: busdriverjens

Die Entfernung der Amygdala

NDR Kultur - Hörspiel -

Was tun gegen die Angst vor dem Tod? Wer kann uns helfen? Gott? Martin Heidegger? Der Bestatter? Galgenhumor? Oder die Neurochirurgie mit der Entfernung der Amygdala?

3,25 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Hörspiel nach dem gleichnamigen Theaterstück von Markus Orths

Ohne Amygdala würde Nina ein gefühlstotes betäubtes Leben führen.

Nina Krohn hat einen inoperablen Tumor und wird bald sterben. Es gibt nur eine Chance: Man müsste Ninas Amygdala entfernen, jenen Ort im Gehirn, in dem – laut neurowissenschaftlicher Forschung – unter anderem die Angst „entsteht“. Und Ninas Angst droht sie zu ersticken. Ohne Amygdala aber würde Nina ein gefühlstotes betäubtes Leben führen.

Regie: Silke Hildebrandt
Mit Janina Sachau, Jan Georg Schütte, Katja Bürkle, Jens Harzer, Traute Hoess, Götz Schulte, Matthias Brüggemann
Produktion: SWR 2014

Dieses Hörspiel können Sie an dieser Stelle und in der NDR Mediathek 30 Tage lang nachhören und herunterladen