mit Video

Hashimoto-Thyreoiditis

Verkümmert die Schilddrüse durch eine chronische Entzündung, fehlen dem Organismus wichtige Hormone. Zu den Folgen gehören Müdigkeit, Unausgeglichenheit und Gewichtszunahme. mehr

mit Video

Adipositas (Fettleibigkeit)

Ungünstige Ernährungsgewohnheiten verursachen Übergewicht - und auf lange Sicht damit diverse Folgekrankheiten. Es lohnt sich, mit der Ernährung gegenzusteuern. mehr

mit Video

Arthrose

Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung - und entgegen landläufiger Annahme kein unabänderliches Schicksal. Gegen die Beschwerden kann man einiges tun, ganz ohne Tabletten. mehr

mit Video

Akne

Hormonell bedingt werden bei Akne zu viel Talg und Hornzellen produziert. Die Folge: die Poren verstopfen, Bakterien lösen Entzündungen aus - die gefürchteten Pickel entstehen. mehr

mit Video

Bluthochdruck

Chronischer Bluthochdruck macht kaum Beschwerden - steigert aber enorm das Risiko für eine lebensbedrohliche Herz-Kreislauf-Erkrankung. Änderungen im Alltag können viel bewirken. mehr

Colitis ulcerosa

Der Dickdarm ist chronisch entzündet, schubweise kommt es zu Bauchschmerzen und blutigen Durchfällen: Mit der passenden Ernährung können Sie die Ruhephase der Krankheit verlängern. mehr

COPD

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung, salopp: "Raucherlunge", gehört zu den häufigsten Todesursachen überhaupt. COPD ist kräftezehrend - Betroffene brauchen Energie und Nährstoffe. mehr

mit Video

Diabetes Typ 1

Diabetes Typ 1 ist eine Autoimmunkrankheit. Betroffene müssen Insulin spritzen und den Energiegehalt ihrer Nahrung richtig einschätzen, um Folgeerkrankungen zu vermeiden. mehr

mit Video

Diabetes Typ 2

Typ-2-Diabetes beginnt schleichend, führt aber unbehandelt zu schweren Folgeerkrankungen. Durch richtige Ernährung lassen die sich verhindern und Blutzuckerwerte deutlich verbessern. mehr

mit Video

Divertikulose

Divertikulose ist eine Darmerkrankung, bei der sich schwere entzündliche Schübe entwickeln können. Ballaststoffreiche Kost und gründliches Kauen verhelfen zu Beschwerdefreiheit. mehr

mit Video

Dünndarm-Fehlbesiedlung

Bei einer Dünndarm-Fehlbesiedlung siedeln sich Bakterien aus dem Dickdarm im Dünndarm an. Die Folge sind Übelkeit, Blähbauch, Bauchschmerzen und Mangelerscheinungen. mehr

mit Video

Fettleber

Etwa ein Viertel der Erwachsenen hat - oft ohne es zu wissen - eine Fettleber. Sie gilt als Vorstufe von Diabetes, lässt sich aber zum Glück gerade ernährungsmedizinisch gut behandeln. mehr

Fettstoffwechselstörung

Diese Krankheit ist heimtückisch, denn man spürt sie nicht - Betroffene fühlen sich meist wohl und fit. Doch ist das Herzinfarkt- oder Schlaganfallrisiko stark gesteigert. mehr

Fruktose-Intoleranz

Die Fruktose-Intoleranz ist eine Stoffwechselstörung, keine Allergie. Betroffene sollten eine Zeit lang auf Beschwerdeauslöser verzichten. Allerdings betrifft das längst nicht nur Obst. mehr

mit Video

Gicht

Früher war Gicht die "Krankheit der Könige", heute ist sie eine Volkskrankheit. Übergewicht und eine fettreiche, opulente Ernährungsweise fördern den Ausbruch erheblich. mehr

Leberkrebs

Das Leberzellkarzinom ist nicht mit Metastasen in der Leber zu verwechseln, die von anderen Tumoren aus streuen. Es wird oft spät entdeckt und spricht auf Chemo- oder Strahlentherapie nicht an. mehr

mit Video

Magen-Bypass

Nach einer Magenverkleinerung treten häufig Beschwerden auf, die mit der schlechteren Nahrungsverwertung zusammenhängen. Betroffene sollten ihre Ernährungsgewohnheiten anpassen. mehr

mit Video

Metabolisches Syndrom

Das Syndrom ist auch bekannt unter dem Namen "tödliches Quartett", denn hier kommen vier Risikofaktoren zusammen: Insulinresistenz, Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte und Adipositas. mehr

Migräne

Privat und beruflich wird diese Krankheit zur Belastung, weil Betroffene an Migräne-Tagen komplett "ausfallen". Die Ursachen sind nicht restlos geklärt, aber die Ernährung spielt eine Rolle. mehr

mit Video

Morbus Bechterew

Chronische Rückenschmerzen sind verbreitet - bei manchen Betroffenen steckt Morbus Bechterew dahinter, eine besondere Form von entzündlichem Rheuma. Es befällt die Wirbelsäule. mehr

mit Video

Morbus Crohn

Die chronisch-entzündliche Darmkrankheit Morbus Crohn löst der Körper vermutlich als Autoimmunreaktion selbst aus. In beschwerdefreien Zeiten hilft eine antientzündliche Ernährung. mehr

mit Video

Multi-Intoleranzen

Bei kombinierten Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten rebelliert die Verdauung gegen so viele Lebensmittel, dass Betroffene kaum noch etwas essen können. Darmfasten hilft. mehr

Multiple Sklerose

Durch Entzündungen im Nervensystem treten verschiedene Störungen auf. Die chronische Autoimmunkrankheit verläuft in Schüben, lässt sich aber durch gezielte Therapien verlangsamen. mehr

mit Video

Neurodermitis

Die Haut ist gerötet, rissig, schuppt und juckt: Neurodermitis beginnt oft im Kindesalter, verläuft in Schüben und tritt häufig zusammen mit Lebensmittelunverträglichkeiten auf. mehr

mit Video

Verstopfung

Der Darm ist träge, seine Entleerung schwierig und schmerzhaft: Millionen Deutsche leiden an chronischer Verstopfung. Mit der Ernährung lässt sich aber oft gut gegensteuern. mehr

mit Video

PCO-Syndrom

Zyklusstörungen, Haarausfall, fettige Haut, unerfüllter Kinderwunsch: Das Polyzystische Ovarialsyndrom, eine Hormonstörung, ist für betroffene Frauen auch psychisch belastend. mehr

mit Video

Reizdarmsyndrom

Das Reizdarmsyndrom ist eine funktionelle Störung zwischen vegetativem Nervensystem und der Darmmuskulatur. Ein Verzicht auf bestimmte Zuckerarten kann die Beschwerden deutlich bessern. mehr

mit Video

Rheuma

Gelenke schmerzen, es reißt in den Muskeln: Millionen Deutsche leiden unter Krankheiten des rheumatischen Formenkreises. Die richtige Ernährung kann Rheuma zum Stoppen bringen. mehr

mit Video

Rosazea

Wenn sie in den Spiegel schauen, sehen sie rot: Rosazea-Patienten haben Rötungen und Hautverdickungen im Gesicht. Die chronische Entzündung verursacht außerdem Pickel und Juckreiz. mehr

mit Video

Schlaf-Apnoe

Atemaussetzer im Schlaf kommen meist durch Übergewicht - und schlechter Schlaf wiederum macht dick. Ein Teufelskreis, den man mit richtiger Ernährung durchbrechen kann. mehr

Schuppenflechte

Ein Psoriasis-Schub ist unübersehbar: Die Haut bekommt stark durchblutete und gerötete Stellen, auf denen sich silbrig-weiße Schuppen bilden. Viele Auslöser spielen hier eine Rolle. mehr

mit Video

Sinusitis

Die Nase ist verstopft oder läuft ständig, Riech- und Schlafprobleme kommen hinzu: Eine Nasennebenhöhlenentzündung kann sehr belasten - vor allem, wenn sie chronisch wird. mehr

mit Video

Reflux/Sodbrennen

Ein Brennen in der Speiseröhre, Aufstoßen und Völlegefühl - Millionen Menschen leiden darunter. Chronischer Reflux ist nicht nur unangenehm, sondern kann Krebs begünstigen. mehr

Untergewicht

Wenn der Körper an seine Reserven geht, liegt das oftmals an einer Grunderkrankung und den Nebenwirkungen ihrer Behandlung. "Mehr essen" allein hilft meist nicht, um zuzunehmen. mehr

Bestimmte Lebenssituationen

mit Video

Brustkrebs-Nachsorge

Eine Brustkrebs-Behandlung kann Körper und Seele stressen. Um nach Therapieabschluss wieder Kraft zu schöpfen, ist eine Ernährung mit vielen Vitalstoffen hilfreich. mehr

Wechseljahresbeschwerden

Mit dem Östrogenspiegel sinkt der weibliche Gesundheitsschutz fürs Herz, die Knochen werden poröser. Anpassungen in der Ernährung sind wichtig und beheben Wechseljahresbeschwerden . mehr