Stand: 21.04.2020 16:04 Uhr  | Archiv

Wie gesund ist Knäckebrot?

Verschiedene Knäckebrotsorten © Colourbox Foto: svl861
Beim Abnehmen kann Knäckebrot nur unter bestimmten Bedingungen helfen.

Knäckebrot ist als Alternative zu normalem Brot beliebt, weil es kalorienarm ist. Beim Kauf sollte man auf einen hohen Gehalt an Ballaststoffen achten. Nur so macht es satt und es besteht nicht die Gefahr, zu viel davon zu essen. Bis zu 30 Gramm Ballaststoffe stecken in 100 Gramm Knäckebrot. Die gleiche Menge Vollkornbrot hat nur 8 Gramm Ballaststoffe.

Außerdem gilt: Je mehr Vollkorn im Knäckebrot enthalten ist, desto besser. In den Randschichten und Schalen der Körner sitzen Vitamine, Mineralien und auch die Ballaststoffe, die den Darm gesund halten.

Kann Knäckebrot beim Abnehmen helfen?

Eine Scheibe Knäckebrot hat 45 Kilokalorien, eine Scheibe herkömmliches Brot 110 Kilokalorien. Doch oft landet zu viel Belag auf den knusprigen Scheiben. Nur wer herkömmliches Brot Scheibe für Scheibe durch Knäckebrot ersetzt und nicht mehr Belag verwendet, kann Kalorien sparen. Das Problem: Die meisten Sorten Knäckebrot machen nicht lange satt.

Wer Knäckebrot selbst backt, etwa aus Vollkornmehl, Olivenöl, Saaten und Nüssen, hat eine gesunde, kalorienarme Alternative zu herkömmlichem Brot - reich an gesunden Fetten, pflanzlichem Eiweiß und Ballaststoffen.

Weitere Informationen
Verschiedene Knäckebrotsorten © Colourbox Foto: svl861

Körner- und Dinkel-Vollkorn-Knäckebrot

Knuspriges Knäckebrot kann man auch ganz einfach selbst backen. Es besteht aus verschiedenen Samen, Kernen und wahlweise aus gehackten Nüssen. mehr

Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, Vollkornbrot, Vollkornreis, Vollkornnudeln, Kartoffeln und Nüsse. © NDR

Ballaststoffe: Gut für Darmflora und Herz

Der Darm, unser größtes Immunorgan, braucht zum Funktionieren Ballaststoffe. In welchen Lebensmitteln stecken sie? mehr

Experten zum Thema

Dr. Matthias Riedl
Internist, Diabetologe & Ernährungsmediziner
medicum Hamburg MVZ GmbH
Beim Strohhause 2
20097 Hamburg
www.medicum-hamburg.de

Thomas Sampl, Koch
Restaurant Hobenköök
Stockmeyerstraße 43, 20457 Hamburg
www.hobenkoeoek.de

Dieses Thema im Programm:

Visite | 21.04.2020 | 20:15 Uhr

Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, Vollkornbrot, Vollkornreis, Vollkornnudeln, Kartoffeln und Nüsse. © NDR

Ballaststoffe: Gut für Darmflora und Herz

Der Darm, unser größtes Immunorgan, braucht zum Funktionieren Ballaststoffe. In welchen Lebensmitteln stecken sie? mehr

Mehr Gesundheitsthemen

Schematische Darstellung. © NDR

Gicht erkennen und behandeln

Gicht ist eine Volkskrankheit. Übergewicht und eine fettreiche, opulente Ernährungsweise fördern den Ausbruch erheblich. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr