Zwei Blumentöpfe mit selbst gestaltetem Mosaik. © NDR Foto: Anja Deuble

Mosaik selber machen: Blumentopf mit Scherben gestalten

Stand: 02.03.2021 09:20 Uhr

Einfach selber machen: Aus einem schlichten Tontopf wird mit etwas Geschick ein toller Blickfang. Bunte Scherben, alte Fliesen oder Schmucksteine verschönern den Übertopf für drinnen oder draußen.

Mosaiken ist ein kreatives Handwerk, das Gebrauchsgegenstände in kleine Kunstwerke verwandelt. Mit ein wenig Anleitung und Unterstützung können auch schon Kinder mitmachen und kleine Geschenke gestalten. Die sind nicht nur zum Muttertag ein schönes Mitbringsel!

Benötigtes Material und Anleitung für das Mosaik

  • Tontopf
  • Fliesen oder Fliesenreste, Porzellan mit Muster
  • alter Lappen oder Handtuch
  • Bleistift, Hammer, Kneifzange, kleines Messer oder Spatel
  • Fliesenkleber, Fugenmassen
  • Schwamm, Frottee-Handtuch, Essig

Die Fliesen oder das Porzellan auf eine feste Unterlage legen, mit einem Lappen oder Handtuch abdecken und vorsichtig mit dem Hammer auf die gewünschte Scherbengröße zerkleinern. Die geschlagenen Stücke kann man anschließend mit einer Kneifzange bearbeiten, so gelingen auch Rundungen.

Mosaik basteln: Motiv vorher aufzeichnen

Das gewünschte Motiv mit Bleistift auf den Übertopf aus Ton aufzeichnen. Je kleiner die Teile, desto feiner und genauer ist das Motiv zu kleben, wobei man stets in der Mitte anfängt. Tipp: Im Fachhandel gibt es spezielle Mosaikfliesen mit besonderem Glanz. Alternativ eignet sich auch zerbrochenes Porzellan mit schönem Muster. Das Aufkleben der einzelnen Stücke erfolgt mithilfe eines kleinen Messers oder Spatels und schnell trocknendem Fliesenkleber. Die Fliesenstücke nach und nach und im gewünschten Muster an ihren Platz setzen und dabei ein bisschen andrücken. Je gleichmäßiger die Abstände zwischen den Stücken, desto harmonischer wird das Ergebnis. Wenn der Tontopf fertig beklebt ist, muss der Kleber aushärten (siehe Packungsanleitung). 

Nach dem Aushärten das Mosaikmotiv verfugen. Hierfür die Fugenmasse nach den Angaben auf der Verpackung anrühren und mit einem Schwamm auftragen. Sind alle Fugen gefüllt, überschüssige Fugenmasse von den Fliesenstücken abwischen und trocknen lassen und mit einem trockenen Frotteetuch polieren, damit das Mosaik schön glänzt. Tipp: Falls Reste des Klebers auf die Fliesenoberfläche gekommen sind, kann man diese mit einem alten Lappen und Essig wegputzen.

Weitere Informationen
Ein kleiner Beistelltisch mit einer Mosaikfläche steht vor blühenden Pflanzen. © NDR Foto: Anja Deuble

Mosaikkunst: Ein Tisch wird zum Kunstwerk

Mit Mosaiksteinen wird aus einem schlichten Tisch ein kleines Kunstwerk. Für dieses Handwerk braucht man etwas Zeit und Geduld, aber die Mühe lohnt sich. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein schönes Land TV | 03.05.2020 | 11:30 Uhr

Mehr Ratgeber

Ein Mädchen zieht zwei weitere Kinder in einem Bollerwagen. © picture alliance / dpa Foto: Britta Pedersen

Faltbare Bollerwagen - Praktisch für Kinder und Gepäck

Faltbare Bollerwagen können schwere Lasten tragen und sind schnell verstaut. Worauf sollte beim Kauf geachtet werden? mehr