NDR Kultur à la carte

Studiogast: Gerhard Henschel

Montag, 01. Juni 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Podcast NDR Kultur Neue CDs © Neil Godding/Unsplash

Gerhard Henschel parodiert Regionalkrimis

NDR Kultur - NDR Kultur à la carte -

In seinem neuen Buch "SOKO Heidefieber" nimmt Gerhard Henschel souverän und urkomisch das Genre Regionalkrimi auf die Schippe.

3,83 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
In seinem Buch "SOKO Heidefieber" zieht der Schriftsteller Gerhard Henschel Regionalkrimis durch den Kakao.

Inzwischen gibt es keine Region mehr in Deutschland - von Bodensee, Eifel, Erzgebirge, Rhön oder Westerwald bis zur Nord- und Ostseeküste - ohne in die Landschaft passende Serienmörder und knurrig bodenständige Ermittler.

Gerhard Henschel, der als Schriftsteller immer schon eine besondere Begabung zeigte für unwiderstehlichen Witz und beißenden Humor, hat nun einen in der Lüneburger Heide spielenden Krimi geschrieben, der es in sich hat. Henschel zieht hier die Regionalkrimis und ihre immer wieder gleichen Handlungsmuster gekonnt durch den Kakao.

Henschels Erfahrungen in der Provinz

Erfahrungen in der Provinz hat Henschel schon in seinen Wanderbüchern zusammen mit dem Fotojournalisten Gerhard Kromschröder veröffentlicht. Mit unbestechlichem Blick für Stimmungen und Situationskomik haben die beiden eingefangen, was sich so tut in den im Dornröschenschlaf schlummernden Dörfern auf dem Lande.

"SoKo Heidefieber": Angriff auf den Regionalkrimi

Kulturjournal -

Ein Serienkiller ermordet Autoren von Regionalkrimis. Gerhard Henschel hat mit "SoKo Heidefieber" einen Mega-Regionalkrimi geschrieben, in dem er sich über die Klischees des Genres lustig macht.

4,29 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Akribische Sammelleidenschaft

Seine akribische Sammelleidenschaft was die Details einer Geschichte angeht hat ihn auch schon bei seinem großen Familienromanprojekt ausgezeichnet: die Geschichte seines Alter Ego Martin Schlosser von der Kindheit bis zum Entschluss, Schriftsteller zu werden.

Bei NDR Kultur à la carte beschreibt Gerhard Henschel sein Verhältnis zum Kriminalroman und erzählt von seiner Schreibarbeit.

Das Gespräch führte Annemarie Stoltenberg.

weitere informationen

"SOKO Heidefieber": Grotesk und blutig bis zum Ende

Im neuen Buch von Gerhard Henschel geht es um einen Serienmörder, der es auf Autoren von Regionalkrimis abgesehen hat. "SOKO Heidefieber" war das NDR Buch des Monats im Mai. mehr

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr