Glaubenssachen

Ein Sündenfall, der keiner war

Sonntag, 25. Oktober 2020, 08:40 bis 09:00 Uhr

Der unsterbliche Mythos von Adam und Eva
Von Christian Feldmann

Ob die Geschichte der Menschheit wirklich mit einem einzigen Pärchen begonnen hat, ist heute keine besonders aufregende Frage mehr. Wodurch Adam und Eva überhaupt gesündigt haben, schon eher. Nicht nur feministische Theologinnen diskutieren darüber, ob die Frau dem Mann nach dem Willen Gottes tatsächlich untergeordnet sein soll, weil er sie aus seiner Rippe geschaffen hat: Es könnte auch ein Indiz für absolute Gleichberechtigung sein. Adam und Eva sind deshalb unsterblich, weil sie für ewige Fragen stehen: Warum und wofür leben wir? Wer hat uns gewollt? Was sollen wir mit der Erde tun?

NDR Kultur Livestream

Klassisch in den Tag mit Philipp Schmid

06:00 - 08:30 Uhr
Live hörenTitelliste