Stand: 05.11.2019 14:21 Uhr

30 Jahre grenzenlos - wir im Norden

Vor 30 Jahren fiel die Berliner Mauer. Der 9. November ist auch auf NDR Kultur in diesem Jahr ein besonderer Tag. Von 6 Uhr morgens an haben wir ein Sonderprogramm mit vielen Reportagen, Gesprächen und natürlich Musik zum 30-jährigen Jubiläum gesendet.

 

30 Jahre grenzenlos - 30 Beiträge

Klicken Sie sich noch einmal durch die bisherigen Höhepunkte unseres Programms zum Jubiläum der Wende in der DDR. Jeden Tag erweitern wir unsere Seite um ein Highlight. mehr

30 Jahre Mauerfall: DDR untold!

Vermeintlich Bekanntes und bislang definitiv Ungehörtes: In einem großen Themenschwerpunkt der NDR Radiokunst erzählen NDR Info und NDR Kultur von der Wendezeit. mehr

01:25

Drei Fragen, drei Sinne mit Wolfram Huschke

Wir haben dem Cellisten Wolfram Huschke drei Fragen zum Mauerfall gestellt; antworten musste er allerdings auf drei verschiedene Arten. Mit anderen Worten: Es wurde höchst unterhaltsam. Video (01:25 min)

Gespräche

Joachim Gauck: "Wir dürfen uns nicht verstecken"

30 Jahre Mauerfall: In der Reihe "Grenzenlose Gespräche" spricht Alt-Bundespräsident Joachim Gauck über innerdeutsche Befindlichkeiten, Klischees und aktuelle politische Strömungen. mehr

Lars Klingberg und sein Online-Lexikon der DDR-Musik

Der Musikwissenschaftler Lars Klingberg hat auf NDR Kultur das Online-Musiklexikon zur Musikgeschichte der DDR von der Hochschule für Musik und Theater Hamburg online gestellt. mehr

Huschkes Komposition zum Mauerfalljubiläum

Hören Sie das Auftragswerk "Mauersegler" des in Weimar geborenen und in den Westen geflohenen Musikers Wolfram Huschke. Der Crossover-Cello-Pionier ist heute zu Gast im Studio. mehr

Musikjournalist Olaf Leitner und der Rundfunk des geteilten Berlins

Der Berliner Musikjournalist Olaf Leitner öffnet zum 30-jährigen Mauerfall sein privates Fotoalbum für uns. Klicken Sie sich durch Leitners Erinnerungen in einer geteilten Stadt. mehr

Herrenhäuser Gespräch: Ganz nah und doch so fern

30 Jahre nach dem Mauerfall sind die Gräben zwischen Ost und West immer noch tief - oder tiefer denn je. Leidenschaftlich diskutiert das Podium über Arroganz hier, Larmoyanz dort. mehr

Deutsche Einheit: "Müssen neue Haltung entwickeln"

Laut einer aktuellen Umfrage sind nur 48 Prozent der Ostdeutschen mit der Demokratie in Deutschland zufrieden. Der Soziolge Steffen Mau sucht im Interview nach Gründen. mehr

Mauerfall: Alles andere als Schnee von gestern

30 Jahre nach dem Mauerfall sucht der 1962 in Dresden geborene Schriftsteller Ingo Schulze in seinem Essay nach den für ihn wichtigen Aspekten dieses deutsch-deutschen Ereignisses. Ein Gastbeitrag. mehr

Literatur

Das Jahr vorm Ende des Sozialismus

Susanne Gregor beschreibt in ihrem Roman "Das letzte rote Jahr" ganz großartig das Leben und das Lebensgefühl des Jahres, im dem sich der "Eiserne Vorhang" öffnete. mehr

Mario Goldstein erobert das "Grüne Band"

1.393 Kilometer in 100 Tagen ist Mario Goldstein zu Fuß entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze gewandert und hat Naturschutzräume entdeckt. mehr

Bühne

Dokumentarisches Ost-West-Bühnenprojekt in Hamburg

Das Projekt "Rübermachen" des Hamburger Lichthof Theaters beschäftigt sich 30 Jahre nach dem Fall der Mauer mit Erfahrungen aus Ost und West. Mit dabei sind Menschen aus Hamburg und Halle. mehr

Dossier

30 Jahre grenzenlos - Das Dossier zum Mauerfall

Massenfluchten und Montagsdemos bringen im Herbst 1989 das DDR-Regime ins Wanken. Am 9. November fällt überraschend die Mauer in Berlin. Das Dossier zu einer bewegten Zeit. mehr