Wombat Maya am Futternapf im Zoo Hannover. © Zoo Hannover gGmbH

Zoos wie Parks behandeln? Betreiber wollen öffnen

Stand: 25.02.2021 16:24 Uhr

Ende März könnten Niedersachsens Zoos und Tierparks öffnen, finden die Verantwortlichen. Für Schutz vor dem Coronavirus sei gesorgt.

Der Zoo Hannover beispielsweise möchte an sein bestehendes Corona-Konzept anknüpfen und Besuchern wieder ermöglichen, sich online ein Zeitfenster zu buchen. Das habe sich schon vor dem zweiten Lockdown sehr bewährt, so eine Sprecherin. Im Wisentgehege Springe sollen Auftritte mit Pflegern und Tieren weiter entzerrt und auf den Tag verteilt werden. So soll erst gar nicht die Gefahr entstehen, dass sich große Menschenmengen an einem Ort sammeln. Im Wildpark Lüneburger Heide und auch im Weltvogelpark Walsrode möchte man ganz auf Flugshows und ähnliche Einlagen verzichten.

Jeden Tag 10.000 Euro Verlust

Die Vorbereitung der Sicherheitsmaßnahmen geht unterdessen weiter: Die Kassen werden unter anderem so umgerüstet, dass sie die Besucher im Park zählen können. Und Besucher - die brauche man dringend. Auch der Tierpark Jaderberg beispielsweise ist seit November geschlossen. Dort schreibe man jeden Tag 10.000 Euro Verlust, heißt es von der Leitung. Und es habe es wegen der Corona-Lage schon im Vorjahr fast ein Drittel Umsatzeinbußen gegeben. Auch hier habe man ein gutes Konzept: Die Besucherströme würden begrenzt und Menschen in Einbahnstraßen durch den Zoo geführt. So habe es im vergangenen Jahr nicht eine Corona-Infektion im Tierpark gegeben.

Videos
Ein Otter im Schnee.
2 Min

Eisbaden im Otterzentrum Hankensbüttel

Die Tierpfleger haben viel mehr zu tun als sonst. Damit die Tiere schwimmen können, muss vorher das Eis gehackt werden. (11.02.2021) 2 Min

Zoos wie öffentliche Parks behandeln

Es müsse endlich eine Strategie und eine Perspektive geben, fordern viele Tierparkbetreiber. Bislang aber würden beim Thema Öffnung die Zoos von der Politik ähnlich behandelt wie etwa Museen. Dies sei aber nicht sinnvoll, denn Zoos seien weitläufige Outdoor-Gelände, ähnlich wie öffentliche Parks - und auch diese sind für die Öffentlichkeit zugänglich. In anderen Bundesländern wie Berlin wird es bereits so gehandhabt: Dort haben Zoo und Tierpark geöffnet. Die Deutsche Tierpark-Gesellschaft geht deshalb noch einen Schritt weiter und fordert, die Saison für alle spätestens zum 8. März beginnen zu lassen.

Weitere Informationen
Eine Löwin sitzt auf einem Stein in der Sonne. © NDR Foto: Jürgen Jenauer

Zoo Hannover rechnet auch 2021 mit Millionenverlust

Der Tierpark hat dem zuständigen Ausschuss der Region Hannover seinen Wirtschaftsplan für dieses Jahr vorgestellt. (19.02.201) mehr

Ein Pinguin wird im Zoo Hannover gewogen. © NDR

Pinguine vollzählig an Bord - Zoos zählen durch

Die Zoos in Hannover und Osnabrück haben Inventur gemacht. Leicht zu zählen: Eisbären. Eher schwierig: Flamingos. (14.01.2021) mehr

Touristen warten auf eine Fähre nach Wangerooge. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Tourismusbranche setzt auf Öffnungen mit Schnelltests

An der Küste und in der Heide möchte man in den Osterferien wieder öffnen. (25.02.202) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 25.02.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Der Landtag in Niedersachsen tagt. © dpa-Bildfunk/Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Live: Landtag debattiert neues Infektionsschutzgesetz

Ministerpräsident Weil hält in der außerplanmäßigen Sitzung eine Regierungserklärung. NDR.de überträgt jetzt live. Video-Livestream