Ein Mann hält auf einer Waffenmesse einen Revolver des US-amerikanischen Herstellers Smith & Wesson in den Händen. © picture alliance Foto: Daniel Karmann

Schusswaffen-Besitz: Lüchow-Dannenberg liegt bundesweit vorn

Stand: 23.02.2021 10:31 Uhr

Deutschland sind mehr als 5,3 Millionen Schusswaffen registriert. Ein Großteil davon gehört Jägern und Schützen. Gerechnet auf 1.000 Einwohner gibt es die meisten Waffen in Lüchow-Dannenberg.

Bei der dortigen Waffenbehörde sind je 1.000 Einwohner rund 190 Schusswaffen gemeldet. Das sind im bundesweiten Vergleich die meisten. Insgesamt handelt es sich um 9.220 Pistolen und Gewehre. Die wenigsten gemeldeten Schusswaffen bezogen auf die Zahl der Einwohner sind dagegen in Berlin registriert. Dort erfassten die Behörden 14 Schusswaffen pro 1.000 Einwohner.

Weniger Waffen in Städten als auf dem Land registriert

Die Daten haben Journalismus-Studenten der Universität Leipzig und des Podcast-Radios Detektor.fm bei bundesweit 541 Waffenbehörden abgefragt, weil das nationale Waffenregister detaillierte Zahlen bislang nicht veröffentlicht. Ein Ergebnis der Erhebung ist: In fast allen Städten haben deutlich weniger Menschen Waffen als auf dem Land, wo mehr Jäger und Hobbyschützen wohnen.

Region Hannover meldet landesweit die meisten Waffen

Das zeigen auch die Daten aus den niedersächsischen Städten und Landkreisen. Eine Ausnahme macht hierzulande allerdings die eher ländlich geprägte Stadt Seesen (Landkreis Goslar). Sie folgt bei der Anzahl der Schusswaffen pro 1.000 Einwohner mit rund 188 Waffen dicht hinter dem ebenfalls sehr ländlich geprägten Landkreis Lüchow-Dannenberg. Gemeldet sind in Seesen insgesamt 2.124 Pistolen und Gewehre. Niedersachsenweit die höchste absolute Zahl an Waffen ist in der Region Hannover mit 28.388 registriert. Pro 1.000 Einwohner sind das allerdings lediglich rund 30.

Weitere Informationen
Nahaufnahme einer Schusswaffe in der Hand einer Frau - Sepiaton © panthermedia Foto: Franz Roth

Waffen in der rechten Szene: Keine Zunahme in Niedersachsen

Während die Zahl der Waffenbesitzer aus der rechten Szene bundesweit stark steigt, bleibt sie in Niedersachsen konstant. (02.02.2021) mehr

Das Magazin einer Schreckschusspistole wird geladen. © dpa-Bildfunk/Uli Deck Foto: Uli Deck

Nachfrage nach Kleinem Waffenschein nimmt zu

Fast 71.000 Menschen in Niedersachsen dürfen Schreckschusswaffen öffentlich führen. Innenminister Pistorius ist besorgt. (11.01.2021) mehr

Mehrere Schusswaffen und eine Schachtel Munition liegen auf einem Tisch. © dpa - Report Foto: Jussi Nukari

Hintergrund: Was unterscheidet Waffenschein und -besitzkarte?

Das Waffengesetz regelt den Erwerb, Besitz und das Mitführen von Waffen und Munition. Unterschieden wird zwischen der Waffenbesitzkarte, dem Waffenschein und Kleinem Waffenschein. mehr

Archiv
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 23.02.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Schnelltest auf Covid-19. © picture alliance/dpa Foto: Oliver Berg

Niedersachsen will nach den Osterferien an Schulen testen

Neue Gesundheitsministerin Daniela Behrens plant "Impf-Pakt". Hausärzte wollen eine Million Dosen pro Woche verimpfen. mehr