Solarmodule für ein sogenanntes Balkonkraftwerk hängen an einem Balkon zu "immer mehr Photovoltaik-Balkonkraftwerke in Niedersachsen". © dpa Foto: Stefan Sauer

Photovoltaik: Immer mehr Balkon-Kraftwerke in Niedersachsen

Stand: 25.04.2023 08:44 Uhr

In Niedersachsen werden immer mehr sogenannte Balkon-Kraftwerke installiert. Binnen drei Jahren ist die Zahl der kleinen Solaranlagen auf 8.500 gestiegen. 2019 waren es noch deutlich weniger als 100.

Der große Durchbruch der Mini-Solaranlagen erfolgte demnach im vergangenen Jahr - damals wurden rund 7.500 in Betrieb genommen, wie die zuständige Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen mitteilte. Entsprechend nahm auch der von den Balkon-Kraftwerken produzierte Strom deutlich zu. Laut Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen lag die Gesamtleistung, der auch Stecker-Photovoltaik (PV) genannten Systeme, Ende 2022 bei mindestens 6.200 Kilowatt.

Videos
Photovoltaikanlagen © Screenshot
3 Min

Landtag debattiert über geplante Solar-Offensive (22.03.2023)

Damit NDS Energieland Nummer eins wird, braucht es Photovoltaikanlagen - zumindest laut rot-grün. Aus der Opposition gibt es Kritik. 3 Min

Nachfrage weiter groß

Die Energieagentur geht angesichts der aktuellen Nachfrage davon aus, dass die Zahl neuinstallierter Balkon-Kraftwerke weiter steigen wird. Ein Sprecher meint, dass die Verbreitung deutlich größer sein könnte als angenommen. Dies liege daran, dass die Systeme nicht trennscharf erfasst werden.

Förderung mitunter regional möglich

Stecker-PV-Anlagen sind kleine Photovoltaiksysteme. Sie werden häufig auf dem Balkon installiert, dürfen aber auch woanders stehen. Vor allem Mieter nutzen die Chance, den Strom ins Hausnetz einzuspeisen und zum Teil selbst zu verbrauchen. Damit könne man bares Geld sparen, so die Klimaschutzagentur. Eine Bundes- oder Landesförderung für die Anlagen gibt es derzeit nicht. Einige Kommunen, darunter Göttingen und Lüneburg, fördern aber den Aufbau der Systeme - meist mit 300 bis 400 Euro.

Weitere Informationen
Solarmodule eines Balkonkraftwerke an einem Mehrfamilienhaus. © picture alliance / imageBROKER Foto: Robert Poorten

Balkonkraftwerk: Was kostet es und lohnt sich die Mini-Solaranlage?

Mit Mini-Solaranlagen können auch Mieter Strom erzeugen. Der Betrieb soll einfacher werden, einige Länder zahlen Zuschüsse. (12.04.2023) mehr

An der Autobahn 21 in Stolpe ist ein Solarpark zu sehen. © NDR Info Foto: Arne Schulz

Solar-Ausbau kommt in Niedersachsen lediglich langsam voran

2022 wurden 593 Megawatt Leistung neu installiert. Das Ausbauziel von 65 Gigawatt im Jahr 2035 liegt in weiter Ferne. (30.03.2023) mehr

Handwerker montieren auf dem Dach eines Wohnhauses Solarmodule. © picture alliance/dpa | Oliver Berg Foto: Oliver Berg

Niedersachsen: Solaranlagen auf Neubauten sollen Pflicht werden

Die rot-grüne Regierung will den Ausbau der Photovoltaik vorantreiben - auf eine Produktion von 65 Gigawatt im Jahr 2035. (22.03.2023) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 25.04.2023 | 07:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Energiewende

Energie

Solarenergie

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Feuerwehrmann steht auf einem Einsatzfahrzeug während eines Einsatzes nach dem russischen Angriff mit einem strategischen Marschflugkörper Kh-101 auf das Ohmatdyt-Kinderkrankenhaus. © dpa - picture alliance

Rakete zerstört Klinik: Ukrainisches Kind wird in Osnabrück behandelt

Das Krankenhaus in Kiew war bei einem russischen Angriff zerstört worden. Der Zweijährige hat eine Schmerzmittel-Allergie. mehr