Ein Mann pflückt einen Apfel © Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen - ZEHN

Gratis-Obst für alle: Aktion "Gelbes Band" kommt gut an

Stand: 16.08.2022 12:16 Uhr

Bereits zum dritten Mal ist in Niedersachsen das Ernteprojekt "Gelbes Band" gestartet. Ziel ist, dass weniger überschüssiges Obst ungenutzt bleibt und verdirbt.

Eigentümerinnen und Eigentümer markieren ihre Obstbäume mit gelben Bändern, um Selbstpflückern zu signalisieren, dass sie die Früchte zum Eigenbedarf kostenlos ernten dürfen. Die Aktion stößt auf reges Interesse: Mehr als 2.800 gelbe Bänder hat das zuständige Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen (ZEHN) seit Mitte Juni bereits im ganzen Land verschickt. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt rund 3.300 Bänder verteilt.

Obsternte auf Familienausflug

"Wir freuen uns, dass das Ernteprojekt schon zum dritten Mal so gut angenommen wird", sagte ZEHN-Fachreferentin Maren Meyer. "Die Aktion bietet schöne Möglichkeiten zum Beispiel für einen Familienausflug, bei dem man gemeinsam Früchte pflückt und sie anschließend verarbeitet. Darüber hinaus tut man Gutes, indem man dem Obst eine zweite Chance gibt."

"Gelbes Band": Registrierung weiter möglich

Auf der Standortkarte des ZEHN können interessierte Selbstpflücker sehen, wo Obstbäume oder -sträucher mit gelben Bändern gekennzeichnet sind. Außerdem ist dort registriert, welche Fruchtsorte vor Ort geerntet werden kann, und es gibt Informationen zum Ernteprojekt sowie einen Online-Teilnahmebogen zur Registrierung.

Weitere Informationen
Jemand dreht an einem im Baum hängenden Apfel © NDR Foto: Udo Tanske

Äpfel richtig ernten und haltbar machen

Im Herbst ist es Zeit für die Apfelernte. Doch woran erkennt man, ob die Früchte reif sind? Und wie werden sie gelagert? (17.09.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 16.08.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

In einer Klinik stehen ein leeres Babybett und ein Inkubator. © picture alliance/dpa | Stefan Puchner Foto: Stefan Puchner

Kein Geld für Bestattung: MHH lagert Babyleiche ein

Das Kind kam als Frühchen zur Welt und starb nach einer OP. Die Mutter aus Hannover wartet auf Geld vom Sozialamt. mehr