Eine Windkraft-Turbine wird transportiert. © NDR

Cuxhaven: Weltweit größte Offshore-Turbine geht in Serie

Stand: 14.01.2022 20:59 Uhr

Ein Drittel größer, schwerer und leistungsstärker als das Vorgängermodell - das ist die neue Windkraftturbine, die Siemens Gamesa am Freitag in Cuxhaven ausgeliefert hat.

Das Maschinenhaus mit der Größe eines Zweifamilienhauses ist Teil einer neuen 11-Megawatt-Offshore-Windkraftanlage. Damit ist nach Informationen des NDR in Niedersachsen die Serienproduktion der größten Windkraftturbine der Welt angelaufen. Mit der Anlage können rund 11.000 Haushalte mit Strom versorgt werden. Das Modell wird zunächst in zwei Offshore-Windparks in den Niederlanden zum Einsatz kommen.

Die Produktionshalle musste umgebaut werden

Für die Produktion der Giganten wurde das Cuxhavener Werk von Siemens Gamesa, einem Tochterunternehmen von Siemens Energy, seit Sommer über mehrere Monate umgebaut und aufgerüstet. So kommen jetzt zum Beispiel Deckenkräne statt Transportwagen zum Einsatz, um die tonnenschweren Bauteile des Maschinenhauses zu transportieren.

Die Anlagen werden noch größer

Derzeit arbeiten rund 600 Mitarbeitende bei Siemens Gamesa, der größten deutschen Windkraftkomponentenfabrik in Cuxhaven. Pro Jahr stellt das Unternehmen rund 250 Maschinenhäuser her, die von Cuxhaven aus in alle Welt verschifft werden. Wenn die 11-Megawatt-Turbine in zwei Jahren von einer noch größeren 14-Megawatt-Anlage abgelöst wird, dann solle auch das Werk erneut erweitert werden, sagte Werksleiter Anton Bak dem NDR in Niedersachsen. Entsprechende Flächen im Deutschen Offshore-Industriezentrum habe man sich bereits gesichert, so Bak.

Weitere Informationen
Zwei Techniker sind auf einer Generatorgondel eines Windkraftrades des Offshore-Windparks «Nordsee 1» vor der ostfriesischen Insel Spiekeroog mit der Inbetriebnahme beschäftigt. © picture alliance/dpa Foto: Ingo Wagner

Ausbau von Windkraft auf See: Branche fordert mehr Eile

Am Donnerstag haben mehrere Branchenverbände ihren Jahresbericht vorgestellt. (13.01.22) mehr

Eine Offshore-Windanlage. © picture alliance / Zoonar | Fokke Baarssen Foto: Fokke Baarssen

Offshore-Industrie: Rückenwind durch neue Bundesregierung?

Wegen der im Koalitionsvertrag angekündigten Ausbauziele plant die zuletzt gebeutelte Branche mehr Investitionen. (09.12.21) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 14.01.2022 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Stephan Weil (SPD), Niedersachsens Ministerpräsident, verfolgt im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung die Bund-Länder-Konferenz.

Weil vor Corona-Gipfel: Keine Verschärfung der Maßnahmen

Niedersachsens Ministerpräsident will den Kurs beibehalten. FDP-Chef Birkner fordert Ideen für ein Ausstiegsszenario. mehr