Ein Team vom Fraunhofer ITEM steht in Schutzkleidung in einem Labor. © Prof. Dr. Holger Ziehr Foto: Prof. Dr. Holger Ziehr

Covid-19-Medikament startet in die klinische Testphase

Stand: 05.03.2021 17:30 Uhr

Das Braunschweiger Unternehmen Corat Therapeutics steht kurz vor dem Start der ersten klinischen Testphase seines Antikörper-Medikaments zur Behandlung von Covid-19-Erkrankungen.

An den Tests sollen von März bis voraussichtlich Juli in bundesweit sechs klinischen Zentren insgesamt 45 Patientinnen und Patienten mit moderaten bis schweren Krankheitsverläufen teilnehmen, wie die Stadt Braunschweig am Freitag in einer Pressemitteilung erklärte. Damit sei Corat Therapeutics das weltweit erste Unternehmen, das ein Medikament speziell für die Behandlung von Covid-19-Infizierten entwickelt habe, die aufgrund der Schwere des Krankheitsverlaufs in stationärer Behandlung sind.

Bedingte Zulassung noch 2021?

Parallel zum Start der klinischen Studien bereite das Biotech-Start-up in enger Abstimmung mit dem zuständigen Paul-Ehrlich-Institut bereits die zweite klinische Testphase vor. Diese solle im August starten und mehr als 200 Erkrankte in voraussichtlich 16 klinischen Zentren in Deutschland und im europäischen Ausland umfassen. Das Unternehmen hofft der Meldung zufolge auf eine bedingte Notfallzulassung für die Behandlung besonders schwer Erkrankter bereits Ende 2021. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) bezeichnete den Ansatz von Corat Therapeutics am Freitag als "besonders überzeugend".

Weitere Informationen
Kleine Fläschchen mit dem Medikament COR-101 stehen auf einem Tisch. © Prof. Dr. Holger Ziehr Foto: Prof. Dr. Holger Ziehr

Covid-19-Medikament aus Braunschweig wird klinisch erprobt

Das Mittel hat bei Hamstern die Virenanzahl in der Lunge um 99 Prozent verringert. Hilft es auch bei Menschen? (08.01.21) mehr

Eine Laborsituation © picture alliance Foto: GAETAN BALLY

Corona-Medikament: NBank beteiligt sich an Start-Up

Das Braunschweiger Start-Up Corat Therapeutics entwickelt ein Medikament gegen Covid-19. Die landeseigene NBank unterstützt das finanziell - mit einem einstelligen Millionenbetrag. (17.06.20) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 13.03.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Medizinisches Zubehör für eine Impfung liegt auf einem Tisch © picture alliance/Jochen Tack Foto: Jochen Tack

Impfkampagne: Menschen mit Vorerkrankungen und Ü-60-Jährige

Wer in Niedersachsen eine Vorerkrankung oder eine Behinderung hat, bekommt nun Post mit Informationen zum Impftermin. mehr