Stand: 31.03.2020 07:51 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Corona: Lkw-Fahrer beklagen mangelhafte Versorgung

Lastwagen an einer Autobahnraststätte © dpa Foto: Holger Hollemann
Lkw-Fahrer sind verärgert über die aktuelle Situation an den Raststätten. (ARchivbild)

Lkw-Fahrer werden häufig als Helden der Corona-Krise bezeichnet. Sie sorgen dafür, dass die Regale in den Supermärkten immer wieder aufgefüllt werden können. Tag und Nacht sind sie unterwegs, verbringen ihre Pausen an den Autobahnen. Dabei werden die Bedingungen für ihre Arbeit immer schlechter, denn fast alles, was sie zur Versorgung und Hygiene brauchen, ist mittlerweile geschlossen.

Videos
Das Schild einer Raststättentoilette in Nahaufnahme.
3 Min

Dreckige Sanitäranlagen auf Raststätten

Dreckige Toiletten und Duschen: Wegen des Coronavirus wurde der Betrieb auf den Rasthöfen stark heruntergefahren. Darunter leiden vor allem die Berufsfahrer und -fahrerinnen. 3 Min

Fahrer spricht von "menschenunwürdiger Behandlung"

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus sind auch auf den Rastplätzen an den Autobahnen die Restaurants dicht. Wenn überhaupt werden nur noch Snacks angeboten. Außerdem sei der Zustand der sanitären Anlagen häufig mangelhaft. "Es ist menschenunwürdig", beklagt sich Lkw-Fahrer Bernhard Schumann im Gespräch mit NDR 1 Niedersachsen. "Vor Corona wurden wir respektlos behandelt, jetzt werden wir respektlos und menschenunwürdig behandelt."

Ministeriun weist Vorwürfe zurück

Das Wirtschaftsministerium sieht das anders. Auf den niedersächsischen Autobahnen sei eine Grundversorgung weiterhin sichergestellt, sagt Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) auf Nachfrage des NDR. Selbstverständlich werde auch der gewohnte Hygienestandard so weit wie möglich aufrechterhalten.

Videos
Mehrere Lkw stehen auf einem Parkplatz.
2 Min

Kaum Pause für Lkw-Fahrer

Ohne Lkw-Fahrer gäbe es keine Lebensmittelversorgung. Und damit die gesichert ist, fahren sie jetzt auch sonntags. Das bedeutet aber auch: kaum freie Zeit für die Fahrer. 2 Min

Saubere Toiletten und besserer Schutz gefordert

Schumann machen diese Aussagen fassungslos. "Das ist ein Klatsche für jeden Fernfahrer, der auf der Straße lebt", sagt er. "Theorie und Praxis liegen da weit auseinander. Vielleicht könnte ja Herr Althusmann mal mitfahren." Schumann wünscht sich, dass die Duschen und Toiletten zumindest wieder regelmäßig grundgereinigt würden. Außerdem müsse an den Autohöfen und Raststätten dafür gesorgt werden, dass sich die Lkw-Fahrer besser vor dem Coronavirus schützen können.

"Corona-Helden müsste man anders behandeln"

Unter diesen Umständen fühle sich jedenfalls niemand als Corona-Held, so Schumann. "Corona-Helden müsste man anders behandeln", fordert er. "Wir sind ganz normale Lkw-Fahrer, die ihren Job machen. Und ob da nun einer steht, der klatscht oder 'Danke' sagt, bringt uns auch nicht weiter. Wir wollen wieder menschenwürdig auf den Rastplätzen leben können."

Weitere Informationen
Eine Corona-Abstandsmarkierung auf dem Boden. © picture alliance Foto:  Julian Stratenschulte

Corona-Blog: Viele Fälle in Neumünster - Bürgermeister warnt

In Neumünster drohen angesichts hoher Corona-Fallzahlen in den vergangenen sieben Tagen Verschärfungen der Auflagen. Im Norden kamen am Sonntag 141 Neuinfektionen hinzu. Mehr News im Blog. mehr

Laborproben in Reagenzgläsern werden in einem Ständer gehalten. © dpa Foto:  Sven Hoppe

Corona: Alle wichtigen Zahlen aus Niedersachsen

Wie viele bestätigte Coronavirus-Infektionen gibt es in Niedersachsen? Wie viele sind gestorben? Wie entwickelt sich die Zahl der Neuinfektionen? Hier finden Sie wichtige Zahlen. mehr

Menschen in einer Diskothek © Colourbox Foto:  ArenaCreative

Niedersachsen und der neue Corona-Alltag

Erst Sportfans, dann Partygänger: Das Land plant in Kürze weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Derweil verschärft der Landkreis Cloppenburg seine Allgemeinverfügung. mehr

Corona in Niedersachsen - Alle Meldungen
Arzt im blauen Kittel setzt eine Spritze mit Impfstoff an den Arm eines Patienten © picture alliance / dpa Foto: Caroline Seidel

Grippeimpfung: Mehr Impfdosen verfügbar

In Niedersachsen startet die Grippeimpfung, zunächt sind 1,4 Millionen Impfdosen verfügbar. Wegen der Corona-Pandemie sei die Impfung in diesem Jahr besonders sinnvoll, so die Behörden. mehr

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Marius Becker

"Erschreckende Ergebnisse" bei Corona-Kontrollen

Im Landkreis Cloppenburg hat die Polizei in der Nacht zu Sonntag zahlreiche Verstöße gegen die verschärften Corona-Regeln festgestellt. Unter anderem wurde eine Musikkneipe geschlossen. mehr

Die vier Freundinnen Verena (von links nach rechts), Birgit, Claudia und Malis, alle aus dem Raum Münsterland, machen für ein paar Tage Urlaub in Cloppenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Cloppenburg: Corona-Zahlen steigen weiter an

Im Landkreis Cloppenburg ist die Sieben-Tage-Inzidenz von 61,5 auf 63,9 gestiegen. Am Freitag waren wegen der vielen Neuinfektionen die Corona-Regeln verschärft worden. mehr

Das Gebäude einer Volkshochschule von außen © NDR

Volkshochschule: Semesterstart in Zeiten von Corona

Jetzt geht es so langsam wieder los an den Volkshochschulen in Niedersachsen. Doch dieser Semesterstart ist ganz anders - die Corona-Pandemie hat auch hier Spuren hinterlassen. mehr

Plattenteller in einer Diskothek © dpa

Corona in Niedersachsen: Bald weitere Lockerungen?

Großveranstaltungen, Privatfeiern, Discos: Niedersachsen will die Corona-Regeln ab Oktober möglicherweise weiter lockern. Das geht aus einem Entwurf der Landesregierung hervor. mehr

Menschen in einer Diskothek © Colourbox Foto:  ArenaCreative

Niedersachsen und der neue Corona-Alltag

Erst Sportfans, dann Partygänger: Das Land plant in Kürze weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Derweil verschärft der Landkreis Cloppenburg seine Allgemeinverfügung. mehr

Der Freizeitpark "La Ola" in Oldenburg. © NDR

"La Ola": Vier Wochen Spaß bei der Weser-Ems-Halle

Oldenburgs Oberbürgermeister Krogmann hat am Donnerstag den mobilen Freizeitpark "La Ola" eröffnet. 42 Schausteller haben Buden aufgebaut - eine Abwechslung in der Corona-Tristesse. mehr

Blick aus der Luft auf das Fußballstadion in Hannover. © picture-alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Pistorius verteidigt späteren Fan-Start in Stadien

In Niedersachsen bleibt es dabei: Tausende Fußball-Fans dürfen erst eine Woche nach dem Start der Bundesliga in die Stadien. Sportminister Pistorius begründet das mit nötiger Sorgfalt. mehr

Ein Containerschiff von "Morten Maersk" liegt im Hafen. © NDR

40.000 Container weniger am JadeWeserPort

Schlechte Nachrichten für den JadeWeserPort: Die Reederei Maersk stellt ihre Indien-Route ein. Dadurch bricht das Container-Geschäft in Wilhelmshaven um 40.000 Stück im Jahr ein. mehr

Euro-Scheine © dpa Foto: Michael Rosenfeld

Corona-Krise: 61 Millionen für klamme Kommunen

Niedersachsen unterstützt 25 Kommunen wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie mit 60,71 Millionen Euro. Am meisten Geld fließt nach Celle, Salzgitter und Lüchow-Dannenberg. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 30.03.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Marius Becker

"Erschreckende Ergebnisse" bei Corona-Kontrollen

Im Landkreis Cloppenburg hat die Polizei in der Nacht zu Sonntag zahlreiche Verstöße gegen die verschärften Corona-Regeln festgestellt. Unter anderem wurde eine Musikkneipe geschlossen. mehr

Eine abgesperrte Straße in Georgsmarienhütte. © Nordwestmedia TV

Georgsmarienhütte: Blindgänger entschärft

In Georgsmarienhütte ist am Sonntag ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft worden. Rund 2.500 Menschen mussten ihre Wohnungen und Häuser verlassen. mehr

Symbolbild Polizei, Wagen und Uniformierter © dpa

Vor laufender Kamera: Polizist schlägt jungen Mann

In einem im Internet kursierenden Video ist zu sehen, wie ein Polizist einem jungen Mann in Göttingen kräftig ins Gesicht schlägt. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet. mehr

Der Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Elze: Wolfgang Schurmann © Wolfgang Schurmann Foto: Wolfgang Schurmann

Elze: Wolfgang Schurmann ist neuer Bürgermeister

Fast drei Monate nach dem eigentlichen Wahltermin hat Elze einen neuen Bürgermeister gewählt. Wolfgang Schurmann erhielt im ersten Wahlgang 52,67 Prozent der Stimmen. mehr