Stand: 27.03.2020 07:54 Uhr

Chaos bei Corona-Hilfen löst heftige Kritik aus

Ein Screenshot der NBank Website während der Coronakrise gibt aktuelle Informationen © NBank
Die Internesetseite der NBank ist nur eingeschränkt zu erreichen.

Das Chaos beim Beantragen von Corona-Hilfen sorgt für großen Ärger. Es sei eine unzumutbare Situation, dass die Politik Geld bereitstellt, die Firmen aber nicht an die Zuschüsse und Kredite herankommen, sagte der Grünen-Landtagsabgeordnete Detlev Schulz-Hendel. Bei vielen Unternehmern herrsche die Angst, dass sie leer ausgehen. Auch FDP und AfD kritisierten die Zustände als katastrophal und inakzeptabel. Das Wirtschaftsministerium müsse dafür sorgen, dass auch das Wochenende genutzt wird, um das Geld auszuzahlen, sagte der frühere Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP). 

VIDEO: Corona-Soforthilfe: NBank-Server lahmgelegt (3 Min)

Firmen brauchen zum Monatsende Geld

Die Unternehmerverbände reagierten ebenfalls verärgert. Hauptgeschäftsführer Volker Müller sagte, dass viele Firmen am Monatsende auf heißen Kohlen säßen, da Mieten, Gehälter und Sozialabgaben fällig seien. Für die Unternehmen gehe es darum, "flüssig zu bleiben".

Server der NBank nach Start lahmgelegt

Eigentlich sollten krisengeplagte Betriebe und Selbstständige bereits seit Mittwochnachmittag Geld beantragen können. Rund 250.000 Zugriffe innerhalb kurzer Zeit führten jedoch dazu, dass die Server bei der NBank zusammenbrachen. Mittlerweile ist die Internetseite eingeschränkt erreichbar. Auch die Telefon-Hotline war völlig überlastet. Für die Opposition im Landtag ist das ein Zeichen, dass die Not bei den Firmen noch größer ist als gedacht.

Weitere Informationen
Kunden in einem Gartencenter. © dpa picture alliance Foto: Sebastian Gollnow

Corona-News-Ticker: Weitere Lockerungen ab heute im Norden

Blumenläden, Gartenmärkte und Buchhandlungen dürfen öffnen. Kontaktbeschränkungen werden gelockert. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Screenshot der NBank Website während der Coronakrise gibt aktuelle Informationen © NBank

Corona-Soforthilfe: NBank-Seite läuft eingeschränkt

Die NBank ist wieder erreichbar - zumindest eingeschränkt. Zehntausende niedersächsische Firmen wollten Anträge für Soforthilfen des Landes stellen. Daraufhin brach der Server zusammen. (26.03.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 27.03.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona: Diese Regeln gelten ab heute in Niedersachsen

Die Kontaktbeschränkungen werden etwas gelockert. Unter anderem Buchhandlungen und Kosmetikstudios dürfen wieder öffnen. mehr