Stand: 27.09.2021 08:04 Uhr

Bundestagswahl 2021: Der NDR Kandidat:innen-Check für Niedersachsen

Vor der Bundestagswahl am 26. September 2021 standen die Wählerinnen und Wähler wieder vor der Frage: Welcher Partei und welchem Direktkandidaten oder welcher Direktkandidatin gebe ich meine Stimmen? Der NDR hat deshalb den Kandidat:innen-Check für ganz Norddeutschland angeboten - auch für Niedersachsen. Alle Direktkandidaten und Direktkandidatinnen, die sich in Niedersachsen zur Wahl gestellt haben, hatten die Möglichkeit erhalten, sich und ihre politischen Ziele in einem kurzen Video vorzustellen. Wenn Sie Ihren Wahlkreis oder Ihre Postleitzahl in die Suche eingeben, sehen Sie sofort, wer die meisten Erststimmen dort erhalten hat und damit direkt in den Bundestag einzieht.

Der Blick von oben in den Deutschen Bundestag. © picture alliance/dpa Foto: Christoph Soeder

Bundestagswahl 2021: Der NDR Kandidat:innen-Check

Drei Fragen, drei Antworten, drei Minuten: Zur Bundestagswahl haben Wählerinnen und Wähler die Chance, ihre Direktkandidat:innen und deren politische Ideen digital kennenzulernen. Hier können Sie nach den Direktkandidat:innen ihres Wahlkreises in Niedersachsen suchen. mehr

NDR Kandidat:innen-Check

Diese Direktkandidat:innen in Niedersachsen wurden gewählt:

Übersicht A - Z

Eine orange Niedersachsen-Karte, im Hintergrund sind Piktogramme mit Menschen angedeutet © NDR / Datawrapper

Niedersachsen: Direktkandidat:innen A-Z

Von 'A' bis 'Z': Hier finden Sie alle Videos der rund 200 Kandidat:innen, die beim NDR Kandidat:innen-Check zur Bundestagswahl 2021 aus Niedersachsen teilgenommen haben. mehr

Dossier Bundestagswahl

Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl 2021 mit Stimmzettel und Stimmzettelumschlag liegen auf einem Tisch. © picture alliance/dpa Foto:  Sven Hoppe

Bundestagswahl 2021: Aktuelle Nachrichten bei tagesschau.de

Hier finden Sie Nachrichten aus ganz Deutschland zur Bundestagswahl am 26. September 2021. extern

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und Bundeskanzler Olaf Scholz geben sich die Hand. © dpa Bildfunk

49-Euro-Ticket kommt - Weil: "Finanzierung ist geklärt"

Kanzler und Länderchefs haben sich geeinigt: Etwaige Mehrkosten für Verkehrsbetriebe tragen Bund und Länder je zur Hälfte. mehr