Althusmann: Bund muss Tankrabatt-Weitergabe sicherstellen

Stand: 08.06.2022 08:56 Uhr

Über den Tankrabatt wächst in Niedersachsen der Unmut, weil von der Steuersenkung bei Verbrauchern kaum etwas ankommt. Wirtschaftsminister Bernd Althusmann fordert deshalb den Bund zum Handeln auf.

"Die Bundesregierung steht in der Pflicht, dafür zu sorgen, dass der Tankrabatt tatsächlich an die Verbraucher weitergegeben wird", forderte der CDU-Politiker. "Wenn dies nicht der Fall ist, muss geklärt werden, wie die Steuersenkung eins zu eins bei Autofahrern ankommt." Wie der Tankrabatt weitergegeben werden könne, dazu positionierte sich Althusmann allerdings nicht eindeutig.

Energieminister Lies bringt vorzeitige Abschaffung ins Spiel

Zuvor hatte Niedersachsen Energieminister Olaf Lies (SPD) gefordert, den Tankrabatt kritisch unter die Lupe zu nehmen und gegebenenfalls vorzeitig wieder abzuschaffen, wenn das Steuergeld in die Kassen der Unternehmen fließe und die Autofahrenden leer ausgingen. Lies und Althusmann sind sich einig in dem Punkt, dass die Verbraucherinnen und Verbraucher jetzt schnell spürbar entlastet werden müssen. Beide fordern, dass sich die Bundesregierung darum kümmert.

Kritik an Vorschlag zur Übergewinnsteuer

Lies brachte zudem eine Übergewinnsteuer ins Spiel, die Konzerne zahlen müssten, die von den Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine stark profitieren. Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) und auch die Unternehmerverbände in Niedersachsen sehen das kritisch und fragen, ab welcher Gewinnsumme eine Grenze gezogen werden solle. Die Unternehmerverbände argumentieren zudem, dass so eine zusätzliche Steuer nur Ärger bringe und nicht zu kontrollieren sei. Bremen will am Freitag im Bundesrat eine Übergewinnsteuer auf extreme Krisengewinne vorschlagen.

Weitere Informationen
Ein Mensch nimmt die Tankpistole aus der Zapfsäule einer Tankstelle. © picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich

Lies: Tankrabatt an Bürger weitergeben - oder streichen

Sollte der Rabatt nicht beim Verbraucher ankommen, müsse die Aktion vorzeitig beendet werden, so Niedersachsens Energieminister. (06.06.2022) mehr

Eine Preistafel zeigt an einer Tankstelle die Benzinpreise an. © dpa-Bildfunk/Sebastian Kahnert/dpa Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Tankrabatt: Chaos an Tankstellen bleibt in Niedersachsen aus

Viele Tankstellen haben die Preise für Benzin und Diesel gesenkt. Lange Schlangen vor den Zapfsäulen gab es aber nicht. (01.06.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 07.06.2022 | 13:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Energie

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein 100-Euro-Geldschein steckt in einer Tankklappe am Auto. © fotolia.com Foto: babimu

Inflation in Niedersachsen erreicht zweistelligen Bereich

Die Verbraucherpreise sind im September zum Vorjahresmonat um 10,1 Prozent gestiegen. Hauptgründe: Energie und Verkehr. mehr