Stand: 21.11.2018 06:50 Uhr

Theater Vorpommern bekommt neuen Haustarifvertrag

Bild vergrößern
Greifswalds Oberbürgermeister Fassbinder: Mit höheren Zuschüssen und dem Haustarifvertrag bestehe endlich Planungsicherheit.

Die Mitarbeiter des Theaters Vorpommern bekommen mehr Gehalt. Der Aufsichtsrat hat auf seiner Sitzung am Dienstagabend dem neuen Haustarifvertrag zugestimmt.

Stufenweise Angleichung an Flächentarifvertrag

Die neuen Regelungen werden rückwirkend zum 1. August dieses Jahres abgeschlossen und haben eine Laufzeit von sechs Jahren. Kern der Vereinbarungen ist eine stufenweise Anhebung der Gehälter um insgesamt rund 15 Prozent auf das Niveau des Flächentarifvertrags, der ab 2023 gilt. Außerdem regelt der neue Haustarifvertrag den Schutz vor betriebsbedingten Kündigungen und den Freizeitausgleich der Theaterbeschäftigen.

OB Fassbinder: Endlich Heranführung an tarifgerechte Vergütung

Nach jahrelangem Verzicht auf angemessenes Gehalt könnten die Mitarbeiter damit nun endlich an eine tarifgerechte Vergütung herangeführt werden, so Greifswalds Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Bündnis 90/Die Grünen). Mit den höheren Zuschüssen von Land und Kommunen sowie dem Haustarifvertrag bestehe nun endlich Planungssicherheit im Theaterbetrieb für die nächsten Jahre. An den Verhandlungen waren vier Gewerkschaften und zwei Arbeitgeberorganisationen beteiligt.

Weitere Informationen

Theaterpakt erntet breite Zustimmung

Die Ergebnisse des Theaterpakts für MV werden überwiegend positiv bewertet. Die Landesregierung will unter anderem ihre Unterstützung für die Mehrspartentheater aufstocken. (13.06.2018) mehr

13.526 Unterschriften für Erhalt der Theater

Vertreter des Theaters Vorpommern haben dem Petitionsauschuss des Landtags eine Unterschriftensammlung übergeben. 13.526 Menschen hatten zum Erhalt ihres Theaters unterschrieben. (01.06.2018) mehr

Theaterfusion im Nordosten vom Tisch

An den Theatern im Nordosten des Landes sollen in den kommenden Jahren mehrere Arbeitsplätze gestrichen werden. Dafür wollen Land und Gesellschafter mehr Geld in investieren. (25.05.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 21.11.2018 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

01:46
Nordmagazin

Fehmarnbelt-Tunnel vor dem Aus?

13.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:12
Nordmagazin

Luxushotel in Karlshagen auf Usedom geplant

13.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:17
Nordmagazin

Katholische Kirche will Missbrauch aufklären

13.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin