Stand: 17.10.2018 05:00 Uhr

Hochsicherheitstrakt für Cannabis in Bad Bramstedt

Ob bei chronischen Schmerzen, Asthma oder Tinnitus: Schwerkranke Patienten können seit eineinhalb Jahren Cannabis auf Rezept bekommen. Seit der Freigabe verschreiben die Ärzte in Deutschland immer häufiger Marihuana als Medizin. Um sicherzustellen, dass diese Patienten mit Cannabis versorgt werden können, will das kanadische Unternehmen Nuuvera in Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) ein Lager errichten. Die dafür nötige Baugenehmigung hat der Kreis Segeberg jetzt erteilt.

Hochsicherheitstrakt für Cannabis

Videos
06:27
Visite

Cannabis als Medizin

Visite

Cannabis ist nicht nur ein verbotenes Rauschmittel, sondern auch ein sehr wirksames Medikament. Chronischen Schmerzpatienten kann es helfen, wenn andere Arzneimittel versagen. Video (06:27 min)

Eigentlich sollte das Lager schon in diesem Monat fertiggestellt sein. Jetzt hofft das Unternehmen, im Frühjahr 2019 eröffnen zu können. Die Planungen waren komplizierter als sonst üblich. Denn viele Behörden mussten die Unterlagen prüfen. Außerdem brauchte es auch die Zustimmung der Bundesopiumstelle. Das Lager soll eine Art Hochsicherheitsbereich werden, in dem Cannabis im Warenwert von Millionen Euro gelagert sein soll. Mit Sicherheitstransportern wird das Marihuana dann von Bad Bramstedt aus bundesweit an Apotheken und Krankenhäuser geliefert.

Pläne sorgen für Schlagzeilen

Die Pläne des kanadischen Unternehmens hatten erstmals im Januar dieses Jahres für Aufsehen gesorgt. Nuuvera will langfristig geschätzte 30 Millionen Euro in den Lagerstandort investieren. Der Bürgermeister von Bad Bramstedt, Hans-Jürgen Kütbach, sagte, die Unternehmensansiedlung aus der Gesundheitsbranche passe gut zur Kurstadt.

Weitere Informationen

So kann Cannabis als Medizin helfen

Cannabis ist nicht nur ein verbotenes Rauschmittel, sondern auch ein sehr wirksames Medikament. Chronischen Schmerzpatienten kann es helfen, wenn andere Arzneimittel versagen. mehr

NDR Info

Zwischen Medizin und Droge

30.07.2018 20:30 Uhr
NDR Info

Cannabis gibt es, wenn es der behandelnde Arzt für sinnvoll erachtet, für bestimmte Schmerzpatienten auf Rezept. Das ist auch für Patienten ungewohnt. Eine Droge nehmen? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 17.10.2018 | 08:00 Uhr