Vor 40 Jahren: Der Norden versinkt im Schnee

Norddeutschland vor 40 Jahren: Nach milden Weihnachtstagen stürzen die Temperaturen ab und es beginnt zu schneien - mancherorts zwei Tage lang durchgehend. Zugleich toben schwere Stürme und türmen die weißen Massen zu meterhohen Verwehungen auf. Der Norden versinkt im Schnee. Dutzende Dörfer sind von der Außenwelt abgeschnitten, weil Straßen nicht mehr passierbar sind. Zahllose Menschen sind ohne Strom, da die Oberleitungen unter der Schneelast zusammenbrechen. Insgesamt kommen 17 Menschen ums Leben, die Ereignisse des Schneewinters haben sich in das kollektive Gedächtnis der Norddeutschen eingebrannt. Bilder, Zeitzeugen-Berichte und Hintergründe zur Schneekatastrophe von 1978/79.

Was passierte im Jahrhundertwinter 1978/79?

Schneeverwehungen, Stromausfälle und Dörfer, die nur noch aus der Luft erreichbar sind: Mit eisiger Kälte und extremen Schneefällen stürzt der Winter 1978/79 den Norden ins Chaos. mehr

Rügen 1979: Notfall-Geburt im Schneesturm

Während der Schneekatastrophe 1978/79 liegt Rotraud Hoge auf Rügen in den Wehen. Es gibt Komplikationen. Eine abenteuerliche Reise beginnt, um Mutter und Baby zu retten. mehr

19 Bilder

Der Schneewinter von 1978/1979 im Nordosten

Freiwillige schaufeln Züge per Hand frei, Dörfer versinken im Schnee, Fräsen arbeiten sich durch die weißen Massen. Private Bilder von Zeitzeugen aus Mecklenburg-Vorpommern. Bildergalerie

Der Schneewinter 1978/79: Zeitzeugen erinnern sich

Der Winter 1978/79 hat sich tief in das kollektive Gedächtnis der Norddeutschen eingebrannt. Was erlebten die Menschen damals? Stimmen von Zeitzeugen. mehr

15 Bilder

Eingeschneite Autos, zugefrorene Häfen

Zum Jahreswechsel 1978/79 und im Februar überzieht eine Kälte- und Schneefront den Norden und sorgt für chaotische Verhältnisse. Die Schneekatastrophe in Bildern. Bildergalerie

04:03
Hamburg Journal

Schneekatastrophe - ein Blick zurück

Hamburg Journal

Im Winter 1978/79 versinkt der Norden im Schnee. Durch die Schneekatastrophe kommt der Verkehr auf Landstraßen und Autobahnen zum Erliegen. Auch Züge bleiben stecken. Video (04:03 min)

Für Schneekatastrophe besser gerüstet als vor 40 Jahren

Zum Jahreswechsel 1978/79 war der Norden und Osten Schleswig-Holsteins von der Außenwelt abgeschnitten. Tagelang fiel der Strom aus. Solch eine Lage könnte sich wiederholen - und dann? mehr

Nahrung und Windeln aus der Luft

Kurz vor Silvester 1978 kommt der Schnee, und er kommt in Massen. Per Dekret darf die Bundeswehr unterstützen. Pilot Dieter Roeder und Innendienstleiter Heinz Kröger sind im Dauereinsatz. mehr

Audios & Videos

03:46
Nordmagazin
05:50
Schleswig-Holstein Magazin
03:59
Hallo Niedersachsen
14:52
NDR Info
06:33
Nordmagazin
03:22
Nordmagazin

TV-Tipp

Unsere Geschichte

Eingeschneit und festgefroren

09.01.2019 21:00 Uhr
Unsere Geschichte

Meterhohe Verwehungen, Sturm, Stromausfall: Im Winter 1978/79 versank der Norden im Schnee. Norddeutsche erinnern sich an die Schneekatastrophe vor 40 Jahren. mehr

Mehr Geschichte

05:18
Bücherjournal
05:14
Bücherjournal
02:03
Hamburg Journal

Norddeutsche Geschichte