Hörspiel

Jenseits von Eden (5/8)

Mittwoch, 05. Mai 2021, 20:00 bis 21:20 Uhr

Illustration von Rumi Benecke für die NDR-Hörspielserie "Jenseits von Eden". © Rumi Benecke
"Timschal": Jeder Mensch kann zwischen Gut und Böse wählen. Das Leitmotiv Steinbecks dramatischer Familiengeschichte.
Hörspielserie nach dem gleichnamigen Roman von John Steinbeck in acht Radioteilen. Teil 5

In jeder Familie gibt es Licht und Schatten: Samuels Lieblingstochter Una heiratet einen Fotografen, einen "schwerblütigen, düsteren Mann", und führt an dessen Seite ein verarmtes, intensives Leben im Dienst der Kunst. Eines Tages wird ihr grausam zugerichteter Leichnam heimgebracht. Das Unglück zerstört den Vater und er plant, gemeinsam mit Liza die Hamilton-Ranch zu verlassen. Ein letztes Mal besucht Samuel die Trasks. Adams Söhne, Caleb und Aron, sind bereits elf Jahre alt. Bei einem Gläschen Ng-ka-py, einem chinesischen Brandy, erzählt Lee von seiner Entdeckung in der Übersetzung der Geschichte des Brudermords: "Der amerikanische Standard-Text befiehlt dem Menschen, den Sieg über die Sünde davonzutragen – und mit Sünde ist Unwissenheit gemeint; die King-James-Übersetzung macht eine Versprechung: der Mensch werde bestimmt, den Sieg über die Sünde davonzutragen. Das hebräische Wort des Urtextes jedoch, das Wort 'timschal' – 'Du kannst, du magst' – das lässt eine Wahl." Jeder Mensch hat die Freiheit der Wahl! Für Samuel eine Offenbarung und er spricht die Wahrheit aus, um Adam diese Wahl zu lassen: Die Wahrheit über Kate.

"Ich bin die Mutter deiner Söhne. – Deiner Söhne?"

Wie von ihm selbst vorhergesehen, kehrt Samuel nie mehr zurück: Im folgenden Frühjahr nimmt Adam den Zug von King City nach Salinas, um seinem Freund die letzte Ehre zu erweisen. Nach der Bestattung trinkt er sich in einer Kneipe mit Rum Mut an und läuft "zur Kate", wovor ihn der Wirt eindringlich warnt. Da sitzt sie, am Tresen ihres Bordells. Die Frau, die er verehrte, sein "Liebling", die Mutter seiner Söhne. Unter Alkohol verliert Kate die Kontrolle und erzählt davon, wie sie Männer nach Lust und Laune manipuliert. Sie zeigt Adam Fotos von Freiern, mit denen sie sich viel Geld erpressen will, um nach New York zu gehen. Adam ist angewidert – die gealterte Frau, mit einem kleinen Bäuchlein und runzliger Haut, hat jeden Zauber verloren. Zornig will sie Adam demütigen: "Ich bin die Mutter deiner Söhne. – Deiner Söhne? Denk einmal nach: Wie oft ließ ich dich so nahe an mich herankommen, dass es zu Kindern hätte kommen können?" Sein Halbbruder Charles soll mit ihr die Zwillinge in der Hochzeitsnacht gezeugt haben? Doch auch dies berührt Adam nicht: Er ist frei!

Cast und Crew

Ulrich Noethen (Erzähler), Thomas Loibl (Adam Trask), Sebastian Blomberg (Charles Trask), Peter Kaempfe (Cyrus Trask), Marina Galic (Alice Trask), Vincent Redetzki (Adam, jung), Jonas Nay (Charles, jung), Nils Kahnwald (Caleb Trask), Daniel Rothaug (Aron Trask), Jona Glücklich (Aron, Kind), Felix Lengenfelder (Caleb, Kind), Maja Schöne (Cathy Ames alias Kate), Tilo Werner (Mr. Ames), Gabriela Maria Schmeide (Mrs. Ames), Maria Magdalena Wardzinska (Cathy, jung), Matthias Bundschuh (Lee), Felix von Manteuffel (Samuel Hamilton), Hedi Kriegeskotte (Liza Hamilton), Thomas Niehaus (Tom), Samuel Weiss (Will), Jonas Minthe (George), Marie Löcker (Dessie), Birte Kretschmer (Olive Steinbeck, geborene Hamilton), Ulrich Noethen (Ernest Steinbeck), Rosa Thormeyer (Abra), Siemen Rühaak (Mr. Bacon), Astrid Meyerfeldt (Mrs. Bacon), Lucca Liekefett (Abra, Kind), Christian Redl (Mr. Edwards), Bettina Stucky (Faye), Oskar Ketelhut (Postbeamter und Korporal Kemp), Rafael Stachowiak (Mr. Grew), Jürgen Uter (Sheriff in Massachusetts, Sergeant Dane), Uli Pleßmann (Doktor in Connecticut), Bernd Grawert (Sheriff in Connecticut), Wilfried Dziallas (Doktor Tilson), Julian Greis (Louis Lippo), Konstantin Graudus (Horace Quinn), Wolf-Dietrich Sprenger (Sheriff in Salinas), Katja Brügger (Ethel), Lisa Hagmeister (Grace), Markus John (Wirt), Fjodor Olev (Joe), Brigitte Janner (Krankenschwester)

Komposition: Stephanie Nilles
Klavier, Orgel, Gesang, Perkussion, Melodica, Geige: Stephanie Nilles
Klarinette, Kornett, Alt- und Tenorsaxofon, Tuba, Kontrabass, Gitarre, Penny Whistle, Gesang: Thomas Deakin
Bratsche: Allan Nilles
Technische Realisation: Christian Alpen und Sebastian Ohm
Regieassistenz: Felix Lehmann und Lisa Krumme
Hörspielbearbeitung und Regie: Christiane Ohaus
Dramaturgie und Redaktion: Michael Becker
Produktion: Norddeutscher Rundfunk 2021

Weitere Informationen
Illustration zum Hörspiel "Jenseits von Eden". © Rumi Benecke

Jenseits von Eden: John Steinbecks Roman als NDR Hörspielserie

Die große amerikanische Familiensaga: John Steinbeck erzählt die Geschichte der beiden Familien Trask und Hamilton. mehr

Weitere Informationen
Cover: NDR Hörspiel Box © Photocase Foto: busdriverjens

Hörspiele

Egal ob Krimi oder Komödie, Audioexperiment oder eine bewegende Story – hier finden Sie ein passendes Hörspiel für Ihre Stimmung. mehr

Cover der NDR Radiokunst © NDR

NDR Radiokunst

Das Hörspiel- und Feature-Angebot des Norddeutschen Rundfunks. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/epg/Hoerspiel-Jenseits-von-Eden-58,sendung1142704.html

"Jenseits von Eden" im Programm

Illustration zum Hörspiel "Jenseits von Eden". © Rumi Benecke

Jenseits von Eden (1/8)

Die Geschichte zweier Familien vom Bürgerkrieg zum Ersten Weltkrieg: John Steinbecks Klassiker als Hörspielserie. mehr

Illustration zum Hörspiel "Jenseits von Eden". © Rumi Benecke

Jenseits von Eden (2/8)

Steinbeck variiert mehrere biblische Motive. Die Rolle der Schlange, des menschlichen Bösen kommt Cathy Ames zu. mehr

Illustration zum Hörspiel "Jenseits von Eden". © Rumi Benecke

Jenseits von Eden (3/8)

Im Salinas-Tal in Kalifornien, dem Geburtsort John Steinbecks, findet Adam mithilfe Samuel Hamiltons den "Garten Eden". mehr

Illustration zum Hörspiel "Jenseits von Eden". © Rumi Benecke

Jenseits von Eden (4/8)

Cathy verlässt ihre neugeborenen Zwillinge. Der Vertreibung aus dem Paradies folgt die Einführung des Kain-und-Abel-Motivs. mehr

Illustration zum Hörspiel "Jenseits von Eden". © Rumi Benecke

Jenseits von Eden (5/8)

"Timschal": Jeder Mensch kann zwischen Gut und Böse wählen. Das Leitmotiv Steinbecks dramatischer Familiengeschichte. mehr

Illustration zum Hörspiel "Jenseits von Eden". © Rumi Benecke

Jenseits von Eden (6/8)

Caleb und Aron wachsen auf dem Nährboden der Erbsünde heran. Ihr Schicksal kontrastiert Steinbeck mit dem der Hamiltons. mehr

Illustration zum Hörspiel "Jenseits von Eden". © Rumi Benecke

Jenseits von Eden (7/8)

Amerika schlittert im Windschatten des Fortschritts erneut in den Krieg und die Trasks schlagen neue Lebenswege ein. mehr

Illustration zum Hörspiel "Jenseits von Eden". © Rumi Benecke

Jenseits von Eden (8/8)

Die Verfilmung mit James Dean machte "Jenseits von Eden" zur Legende. Sind Gut und Böse in allen Menschen veranlagt? mehr