Stand: 17.01.2018 12:01 Uhr

Grimme-Preis-Nominierungen: NDR sieben Mal dabei

Bild vergrößern
Die Berichterstattung von Panorama, Panorama 3 und Panorama - Die Reporter über den G20-Gipfel in Hamburg wird gewürdigt.

Sieben Mal ist der NDR im Wettbewerb um den Grimme-Preis 2018 dabei: Sechs NDR Produktionen und Koproduktionen sind für einen Grimme-Preis 2018 nominiert. Außerdem hat das Grimme-Institut die Redaktionen Panorama, Panorama 3 und Panorama - Die Reporter in der Kategorie Information und Kultur nominiert - für die "besondere journalistische Leistung". Gewürdigt wird damit die Berichterstattung zu den Ereignissen des G20-Gipfels in Hamburg.

Drei Dokumentationen sind ausgewählt

In der Kategorie Information und Kultur hoffen beim NDR die Macherinnen und Macher von drei Dokumentationen auf die renommierte Auszeichnung: Sportclub Story: Testosterongesteuert - "Wenn aus Fußballerinnen Männer werden" sowie die der beiden Koproduktionen mit dem SWR "Alles gut. Ankommen in Deutschland" und "Komplizen? VW und die brasilianische Militärdiktatur".

Fiktion: Von Tatort bis KiKA-Serie

Der Tatort "Borowski und das Fest des Nordens" mit Axel Milberg ist in der Kategorie Fiktion nominiert, ebenso die Krimiserie "Das Verschwinden", an deren Produktion der NDR neben ARD Degeto, BR und SWR beteiligt ist. In der Kategorie Kinder und Jugend ist die Folge "Brickfilm" aus der KiKA-Reihe "Timster" (Koproduktion KiKA, RBB und NDR) als möglicher Anwärter auf einen Grimme-Preis benannt.

Wem die Jurys die Preise zuerkennen, gibt das Grimme-Institut am 14. März in Essen bekannt.

NDR Intendant gratuliert zu Nominierungen

NDR Intendant Lutz Marmor reagierte erfeut: "Vom Krimi bis zum Kinderfilm, von der Langzeit-Doku bis zur aktuellen Reportage: Die Bandbreite der NDR-Nominierungen für den Grimme-Preis 2018 ist groß. Die Vielfalt zeigt, dass die beteiligten Redaktionen mit Blick auf Relevanz und Qualität ein gutes Gespür haben. Ich gratuliere herzlich."

Weitere Informationen
NDR Fernsehen

Komplizen? VW und die brasilianische Militärdiktatur

31.07.2017 23:30 Uhr
NDR Fernsehen

Der Volkswagen-Konzern soll in den Jahren der brasilianischen Militärdiktatur mit dem Regime zusammengearbeitet haben. In Brasilien ermitteln Staatsanwälte. Was steckt dahinter? mehr

Multimedia-Doku

Komplizen? VW und Brasiliens Militärdiktatur

VW Brasilien gehört seit Jahrzehnten zu den erfolgreichsten Werken des Volkswagen-Konzerns. Doch das Unternehmen hat offenbar eng mit der Militärdiktatur kooperiert. (23.07.17) mehr

VW Brasilien: Neue Details im dunklen Kapitel

Die brasilianische Tochterfirma des VW-Konzerns soll sich während der Militärdiktatur aktiv an der Verfolgung von Regimegegnern beteiligt haben. Jetzt gibt es weitere Einzelheiten. (07.12.17) mehr

Sportclub

Testosterongesteuert: Wenn aus Fußballerinnen Männer werden

17.09.2017 23:35 Uhr
Sportclub

Barthaare statt Brüste, mehr Muskelmasse und eine tiefe Stimme: Davon träumen die Amateurfußballerinnen Cindy und Mariko. Sie sind sogenannte Transmänner. Die Sportclub Story hat beide begleitet. mehr

Dieses Thema im Programm:

Panorama 3 | 27.02.2018 | 21:15 Uhr

Mehr Kultur

17:20
ZAPP

Wilhelm: "Wir eskalieren nicht"

25.04.2018 23:20 Uhr
ZAPP
03:49
DAS!
05:36
NDR Info

"Thabos" abenteuerlicher Weg zum Hörspiel

22.04.2018 14:05 Uhr
NDR Info