Stand: 12.07.2019 08:14 Uhr

70 Jahre Reuterstadt Stavenhagen

von Thomas Köhler, NDR 1 Radio MV

Vor 145 Jahren verstarb in Eisenach einer der damals bekanntesten Dichter Mecklenburgs: Fritz Reuter. Dass sein Todestag heute in seiner Geburtsstadt Stavenhagen zugleich als Geburtstag gefeiert wird, hat einen triftigen Grund: Seit 70 Jahren heißt die Stadt offiziell Reuterstadt Stavenhagen. Im gleichen Jahr wurde das Fritz-Reuter-Literaturmuseum gegründet.

Weitere Informationen

Fritz Reuter - Ein plattdeutscher Bestsellerautor

Erst mit Mitte 40 schaffte der Exhäftling und gescheiterte Jurist aus Stavenhagen den Durchbruch. Millionen weltweit lieben seine originellen Typen wie Onkel Bräsig. mehr

Stavenhagen begeht das Jubiläum auf dem Stavenhagener Marktplatz mit einer Festveranstaltung am Freitagabend. Wie in jedem Jahr werden zu Füßen der Reuter-Statue Blumen niedergelegt, nur dass diese heute etwas üppiger ausfallen als in anderen Jahren. Im Museum zeigt Direktor Marco Zabel den geladenen Gästen anschließend zum ersten Mal eine bisher unbekannte Büste des Heimatdichters. Sie stammt aus der privaten Sammlung eines Kunsthistorikers und ist erst vor Kurzem in der Öffentlichkeit aufgetaucht, als sie auf einer Auktion versteigert werden sollte. Nicht ganz ohne Überredungskünste gelang es Zabel, die Büste nach Stavenhagen zu holen. Sie stammt vom Nürnberger Künstler Bernhard Afinger, der sie 1877 in der Berliner Bronzegießerei von Eduard Puls fertigen ließ. Sie stellt eine formatreduzierte Variante der fünf Jahre vor Reuters Tod in Eisenach modellierten Porträtbüste Reuters dar.  

Am Nachmittag lesen eine Reihe namhafter plattdeutscher Autoren wie Wolfgang Mahnke, Edeltraut Richter, Karsten Steckling, Bernd Lubs, Norbert Schröder, Dieter Lockenvitz und Johannes Güssmer verschiedene Texte des Autors. Die Literaten nutzen den Tag gleichzeitig zu ihrer Jahrestagung des Bundes niederdeutscher Autoren.

Beiname zu Ehren des Dichters Fritz Reuter

Von den mehr als 70 Städten in Mecklenburg-Vorpommern tragen inzwischen 20 einen Beinamen. Doch für Stavenhagen ist die Namensgebung am 12. Juli 1949 immer noch etwas Einzigartiges. Schließlich war Stavenhagen damit neben den Hansestädten die erste im Land, die sich einen Beinamen geben durfte. In der Urkunde des Innenministers steht: "Mit dieser Umbenennung soll Fritz Reuter, der größte Dichter unseres Landes Mecklenburg seine verdiente Ehrung erfahren." Unterzeichnet ist diese Urkunde am 12. Juli 1949 von der Landesregierung in Schwerin. Besonders ist, dass nicht wie heute von einem Beinamen, sondern von einer Umbenennung die Rede ist. Deswegen findet sich der Name beispielsweise auch in Zugplanfahrplänen.

Reuters Spruch "Allens bliwwt bin ollen" - ist in der Stadt heute noch ein geflügeltes Wort. Mit seinem Roman "Meine Vaterstadt", der 1856 erschien, setzte Reuter seinem Geburtsort Stavenhagen ein literarisches Denkmal. Es handelt sich um die erste größere Prosaarbeit des Dichters, die, im Gegensatz zu den meisten späteren Werken, nicht in niederdeutscher, sondern in hochdeutscher Sprache verfasst wurde.   

Weitere Informationen

Helmut Hillmann erhält Fritz-Reuter-Literaturpreis

Der Ueckermünder Helmut Hillmann hat für sein Schaffen als Plattdütsch-Autor den Fritz-Reuter-Literaturpreis erhalten. Der Preis wurde in diesem Jahr zum 20. Mal vergeben. mehr

"Gemeiner Reimer" gegen "Butterweichen Poeten"

Der Volksschriftsteller Fritz Reuter und der Feingeist Klaus Groth gelten als Begründer der neu-niederdeutschen Literatur. Über das Schreiben up Platt haben sie aber heftig gestritten. mehr

Petersen bleibt doch Chef der Fritz-Reuter-Bühne

Rolf Petersen bleibt Direktor der Schweriner Fritz-Reuter-Bühne und geht nicht wie geplant nach Schleswig-Holstein. Das Ensemble hatte zuvor in einem offenen Brief protestiert. mehr

Norddeutsche Autoren

Norddeutsche Landschaften und Familientraditionen oder die Aufarbeitung von Weltkriegen - das sind einige Themen der Schriftsteller, die im Norden lebten und leben. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 12.07.2019 | 12:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/70-Jahre-Reuterstadt-Stavenhagen,reuter182.html

Mehr Kultur

04:47
Kulturjournal
05:41
NDR Fernsehen
54:22
NDR Info