Hamburgs Erster Bürgermeister Max Brauer bei der Grundsteinlegung für die Synagoge 1958. © NDR

Max Brauer zur Grundsteinlegung der jüdischen Synagoge in Hamburg

09.11.1958 | 00:00 Uhr | von Rockmann, Hermann 17 Min

Der Erste Bürgermeister Hamburgs, Max Brauer, über das nationalsozialistische Regime, die jüdische Gemeinde und den Bau der neuen Synagoge.