Stand: 16.01.2018 08:44 Uhr  | Archiv

Was hilft bei Husten, Schnupfen und Halsweh?

von Esra Özer
Bild vergrößern
Abwarten und Tee trinken hilft auch bei Erkältungen. Ideal ist frisch zubereiteter Ingwer-Tee.

Im Herbst haben Erkältungsviren Hochsaison. Gegen Husten, Schnupfen und Halsweh gibt es eine Vielzahl von Medikamenten aus der Apotheke. Doch oft lassen sich die Symptome mit einfachen Hausmitteln lindern - vom Kräuterbonbon bis zum Quarkwickel. Wichtig: Wenn die Beschwerden anhalten und die Hausmittel keine Wirkung zeigen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Liegt zum Beispiel eine bakterielle Halsentzündung vor, ist unter Umständen die Einnahme eines Antibiotikums erforderlich.

So helfen Hustenbonbons

Viele Bonbons, die bei Halsbeschwerden helfen sollen, schmecken nach Eukalyptus, Minze oder Salbei. Bonbons sind zwar keine Medizin, können dem Hals aber trotzdem guttun, sagt Arzneimittelforscher Professor Gerd Glaeske von der Universität Bremen.

Bild vergrößern
Bei Hustenbonbons am besten zu Sorten ohne Zucker und Zuckerersatzstoffe greifen.

Die im Bonbon enthaltenen ätherischen Öle befeuchten den Hals, lindern dadurch das Kratzen und erleichtern das Abhusten. Feuchte Schleimhäute sind weniger anfällig für Keime. Es müssen nicht einmal teure Hustenbonbons sein: "Im Prinzip kann man jedes Bonbon nehmen, allein das Lutschen regt den Speichelfluss an", sagt Glaeske. Am besten seien Bonbons ohne Zucker und Zuckerersatzstoffe, die bei übermäßigem Verzehr abführend wirken können.

Hausmittel gegen Erkältungen

Wichtig ist, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu stärken. "Schonen Sie sich, ruhen Sie sich aus, reduzieren Sie Stress", rät Arzneimittel-Experte Glaeske. Auf anstrengenden Sport oder einen Kneipenbummel sollte man bei einer Erkältung verzichten. Darüber hinaus empfiehlt er fünf Hausmittel:

  • Gurgeln

    Einen halben Teelöffel Salz in warmem Wasser auflösen und dann mindestens eine Minute gründlich gurgeln. Das reduziert die Keimzahl im Rachen, sagt Professor Gerd Glaeske. Auch Gurgeln mit Kamillen- oder Salbeitee könne Halsschmerzen lindern.

  • Trinken

    Wer viel trinkt, hilft dem Körper beim Kampf gegen Krankheitserreger. Zum Beispiel mit Ingwer-Tee: Ein Stück aus der Knolle zerdrücken oder zerschneiden und mit heißem Wasser aufgießen. Mindestens fünf Minuten ziehen lassen. Wichtig: Verwenden Sie kein kochendes Wasser, das tötet die Vitamine ab. Dazu ein paar Spritzer Zitrone geben oder mit Honig süßen.

  • Vorbeugen

    Wer in der kalten Jahreszeit dreimal täglich eine Tasse Eberrautentee trinkt, kann damit Erkältungen vorbeugen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Universität Köln. Das Kraut mit dem etwas bitteren Geschmack gibt's als Tee in der Apotheke.

  • Halswickel

    Bei Halsschmerzen kann ein Halswickel die Beschwerden lindern. Einfach zimmerwarmen Quark auf ein Leinentuch auftragen und um den Hals wickeln. Darüber gehört ein Baumwolltuch oder ein Wollschal. Eine Stunde wirken lassen. Der Quark kühlt und entzieht dem Körperteil Wärme. Das wirkt abschwellend und entzündungshemmend.

  • Nasenpülung

    Mit einer Salz-Zitronen-Nasenspülung lässt sich Schnupfen lindern. Drücken Sie eine halbe Zitrone in einen Eierbecher aus. Rühren Sie einen Teelöffel Salz hinein und füllen Sie den Eierbecher bis zum Rand mit Wasser auf. Ziehen Sie die Flüssigkeit mit einem Strohhalm in die Nase. Die Salzlösung entzieht den geschwollenen Nasenschleimhäuten das Wasser, das Vitamin C aus der Zitrone lindert die Entzündung.

zurück
1/4
vor

 

Weitere Informationen

Erkältung behandeln mit pflanzlichen Mitteln

Die Symptome einer Erkältung wie Husten, Halsschmerzen und Schnupfen lassen sich oft ohne Medikamente behandeln. Diese pflanzlichen Mittel helfen bei einem grippalen Infekt. mehr

Dieses Thema im Programm:

Markt | 22.01.2018 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

08:47
Mein Nachmittag

Winsen: Stadt zwischen Luhe und Ilmenau

15.03.2019 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
29:46
NDR Fernsehen

Italienische Spezialitäten auf dem Pferdehof

17.03.2019 16:30 Uhr
NDR Fernsehen
11:03
Mein Nachmittag

Tanzen tut gut

15.03.2019 16:20 Uhr
Mein Nachmittag