Stand: 01.11.2016 14:07 Uhr  | Archiv

Schröpfen: Therapie gegen Verspannungen

Schröpfen gehört zu den Naturheilverfahren. Mit Sauggläsern wird ein Unterdruck erzeugt, um damit an bestimmten Körperstellen die Haut und das darunterliegende Gewebe anzusaugen. Schröpfen lockert das Muskelgewebe und regt die Durchblutung an. Zum Einsatz kommt Schröpfen beispielsweise bei Verspannungen an Nacken und Schultern, bei Arthroseschmerzen am Knie und beim Karpaltunnelsyndrom am Handgelenk. Bei einer Erkältung soll Schröpfen den Abtransport von Viren aus den Bronchien fördern.

Krankenkassen zahlen Schröpfkur nicht

Richtig angewandt ist Schröpfen eine meist gut verträgliche Ergänzung zur modernen Medizin. Nicht geschröpft werden sollten Menschen, die Blutverdünner nehmen, unter Bluthochdruck leiden oder Hautentzündungen haben - denn Schröpfen fördert die Durchblutung. Weil die Wirkung einer Schröpfbehandlung wissenschaftlich nicht bewiesen ist, werden die Kosten nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Weitere Informationen
Eine Frau trainiert auf einer Faszienrolle © Colourbox Foto: Wolfgang Zwanzger

Faszien: Training kann Verspannungen lösen

Faszientraining kann schmerzhafte Verspannungen an Nacken, Schulter, Rücken und Beinen lösen. Jeder kann zu Hause mit Ball und Kunststoffrolle trainieren. mehr

Tai Chi © fotolia.com Foto: ChiccoDodiFC

Tai Chi: Übungen für Anfänger

Tai Chi kann den Blutdruck senken, Depressionen lindern und Schmerzen bei Arthrose senken. Worauf müssen Anfänger bei den Übungen achten? Visite gibt Tipps. mehr

Dieses Thema im Programm:

Visite | 01.11.2016 | 20:15 Uhr

Mehr Gesundheitsthemen

Eine Hand in einem Handschuh hält eine Spritze vor einer Schulter. © fotolia.com Foto: miss_mafalda

Corona: Wie sicher und wirksam sind die Impfstoffe?

Die ersten Impfstoffe gegen das Coronavirus stehen vor der Zulassung. Wie sicher und wirksam ist die Impfung? mehr

Eine Frau hält sich den unteren Rücken. © colourbox

Rücken-OP: So lassen sich Komplikationen vermeiden

Eine Operation an der Wirbelsäule erfordert viel Erfahrung. Was ist bei der Auswahl des Chirurgen zu beachten? mehr

Zimtsterne und Vanillekipferl in weihnachtlicher Deko. © fotolia Foto: Hetizia

Gesund backen: Industrie-Zucker und Weizenmehl ersetzen

Weihnachtsgebäck enthält oft viel Butter, Zucker und Weißmehl. Tipps fürs Backen im Advent mit gesünderen Zutaten. mehr

Ein Frau hält sich vor Schmerzen das Handgelenk. © Colourbox Foto: Motortion

Wenn Muskeln zittern: Tremor-Ursachen erkennen

Beim essenziellen Tremor sind bestimmte Bereiche des Gehirns überaktiv. Wie lässt sich die Erkrankung behandeln? mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr