Stand: 10.04.2018 11:20 Uhr

Dank Steigbügel-Implantat wieder besser hören

Bild vergrößern
Bei einer Schallleitungsschwerhörigkeit ist die Weiterleitung der Schallwellen ins Innenohr gestört.

Zuerst ist es nur ein vages Gefühl, dann wird es immer schwieriger, Gesprächen in größerer Runde zu folgen: Wenn das Hörvermögen nachlässt, leiden viele Bereiche des täglichen Lebens. So kann die Arbeitsfähigkeit gefährdet sein, wenn Betroffene nicht mehr richtig kommunizieren können. Verschiedene Untersuchungen sind notwendig, um die genaue Ursache der Schwerhörigkeit zu finden, denn die Probleme können an verschiedenen Stellen im Ohr entstehen.

Eine Ohr-OP

Steigbügel-Implantat für besseres Hören

Visite -

Bei einer Otosklerose kommt es zu einer Verknöcherung im Ohr: Die elastische Aufhängung des Steigbügels versteift, die Schallwellen können nicht mehr richtig übertragen werden.

3,9 bei 20 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bei Otosklerose verknöchert der Steigbügel

Leiden Betroffene unter einer Schallleitungsschwerhörigkeit, kann irgendetwas im Ohr den Schall fürs Hören nicht weiter transportieren. Beim gesunden Ohr leitet ein Ohrknöchelchen, der Steigbügel, die Schallwellen ins Innenohr. Bei einer sogenannten Otosklerose kommt es allmählich zur Verknöcherung: Die elastische Aufhängung des Steigbügels versteift, die Schallwellen können nicht mehr übertragen werden. Die Erkrankung kann vererbt werden.

Implantat bringt neue Lebensqualität für den Patienten

Mit einem sogenannten Impedanztest ermitteln Ärzte die Beweglichkeit des Trommelfells. In einem zweiten Schritt untersuchen sie die Beweglichkeit des Steigbügels. Ist dieser verknöchert, wird eine Operation notwendig. Dabei werden bei örtlicher Betäubung die krankhaften Veränderungen im Mittelohr entfernt und das geschädigte Gehörknöchelchen durch eine 0,6 Millimeter winzige Mini-Prothese aus Titan, das Steigbügel-Implantat, ersetzt. Das bedeutet Millimeterarbeit für den Operateur - und verhilft dem Patienten zu neuer Lebensqualität.

Interviewpartner

Prof. Dr. med. habil. Randolf Riemann, Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf-Hals-Chirurgie, Allergologie, Plastische Operationen, Schlafmedizin
Chefarzt Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
Ulrice Kreykenbohm
HNO-Ambulanz
Elbe Kliniken in Stade
Bremervörder Straße 111, 21682 Stade
Tel. (04141) 9 70
Internet: www.elbekliniken.de/de/stade-aerzte-team-hno

Weitere Informationen
Deutscher Schwerhörigenbund e.V. (DSB)
Sophie-Charlotten-Straße 23 a, 14059 Berlin
Internet: www.schwerhoerigen-netz.de

Ratgeber
Elke Brüser: Besser hören.
176 S., Stiftung Warentest (2012), 16,90 Euro

Weitere Informationen
Visite

Operation Leben - Klinik-Alltag hautnah

Visite

Visite Reporter sind hautnah dabei, wenn Ärzte Diagnosen stellen und Patienten behandeln. Es sind Geschichten voll dramatischer Höhepunkte. mehr

Dieses Thema im Programm:

Visite | 10.04.2018 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

11:30
Mein Nachmittag

So bereitet man ein Hochbeet auf den Winter vor

18.10.2018 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
05:14
Mein Nachmittag

Wie erkennt und pflegt man altes Tafelsilber?

18.10.2018 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
07:24
Mein Nachmittag

Stimmungsaufheller: Düfte für die Sinne

17.10.2018 16:20 Uhr
Mein Nachmittag